Neuer Fußboden in der Gesamtschule Königsborn

dz300.000 Euro für Modernisierung

Für 300.000 Euro ist das Nebengebäude der Werner-von-Siemens-Gesamtschule in Königsborn in den Sommerferien umfassend saniert worden.

Königsborn

, 30.08.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rund 1.700 Quadratmeter Kautschukboden wurden in den Sommerferien in dem Nebengebäude der Gesamtschule, in dem sich auch das Bürgerforum Königsborn befindet, erneuert. Die Erneuerung des Bodenbelags war nötig geworden, weil der Boden so stark abgerieben war, dass er rutschig wurde und damit eine Unfallgefahr darstellte.

Mit Blick auf die Anforderungen für einen modernen Unterricht hat die Stadt diese Gelegenheit genutzt, die komplette Elektroverkabelung für 14 Lehrerpulte in rund 140 Meter neu zu fräsenden Bodenkanälen unterzubringen. So wurden unter anderem Steckdosen im Boden der Klassenräume angelegt, sodass die Schüler der Laptop-Klassen der Werner-von-Siemens-Gesamtschule sie an ihrem Platz für ihr Gerät nutzen können.

Im Zuge der Bauarbeiten bekamen vier Klassenräume im Südflügel des Obergeschosses einen neuen Anstrich. Hier wurde auch eine Feuerschutztür eingebaut. Die Kosten der Gesamtmaßnahme lagen bei knapp 300.000 Euro.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Politik in Unna wird noch bunter: „Wir für Unna“ will 2020 in den Stadtrat
Hellweger Anzeiger Ex-Abgeordneter Hüppe
Kritik an Bodelschwingh-Schule: Falsche Förderung und ein Hindernis für die Inklusion
Hellweger Anzeiger Barrierefreiheit
Schiebetüren, mehr Platz und weniger Stufen machen Unnas Handel behindertenfreundlicher
Meistgelesen