Heizung im Unnaer Rathaus: Einbau dauert drei Wochen, Treppe nur einen Tag gesperrt

dzRathaustreppe

Eine aufwendige Heizungsinstallation zwang Fußgänger zwischen dem Bahnhof Unna und der Innenstadt zu Umwegen. Das Projekt wird noch einige Tage dauern, die Sperrung zum Glück nicht.

Unna

, 20.08.2019, 10:16 Uhr / Lesedauer: 2 min

Fußgänger, die zwischen der Innenstadt und dem Bahnhof Unna unterwegs waren, liefen am Dienstag vor eine Absperrung. Der Einbau einer neuen Heizung im Rathaus erforderte einen schweren Kran. Die Treppe musste dafür abgesperrt werden.

Die Stadt Unna hatte zunächst angekündigt, dass am Dienstag nur eine Hälfte der zweigeteilten Treppenanlage für den Publikumsverkehr abgeriegelt werden müsse. Doch dann wurde doch die ganze Treppe gesperrt. Fußgänger mussten entweder um das Rathaus oder um das Hotel herum gehen. Das Problem erledigte sich aber im Laufe des Tages. Am Nachmittag konnte die Treppe wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Erneuerung in der Heizzentrale im Rathauskeller

Die eigentlichen Arbeiten würden voraussichtlich drei Wochen in Anspruch nehmen, sagte Uwe Eimertenbrink von den Stadtwerken, der für das Projekt verantwortlich ist. Die Stadtwerke sind Betreiber der Heizzentrale im Rathaus. Die Heizkessel dort seien 29 Jahre alt und hätten das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Sie würden planmäßig ausgetauscht, so Eimertenbrink. Letztlich wolle man auch einem möglichen Ausfall der Heizung zuvorkommen. Der Austausch erfolgt jetzt vor dem Winter, sodass die Betroffenen gar nichts davon mitbekommen dürften. Sprich: In den Büros im Rathaus muss niemand frieren.

Wärme auch für Kaufhaus und Postgebäude

Und das betrifft nicht nur die Stadtverwaltung: An diese Heizanlage sind auch große Gebäude in der Nachbarschaft angeschlossen: Auch die Peek-und-Cloppenburg-Immobilie und das Postgebäude hängen an diesem kleinen Nahwärmenetz. Diese Häuser stehen dem Rathaus gegenüber, auf der anderen Seite der Bahnhofstraße. Wasser wird im Keller des Rathauses erhitzt und fließt durch unterirdische Leitungen zu Heizkörpern in allen drei Gebäuden.

Heizung im Unnaer Rathaus: Einbau dauert drei Wochen, Treppe nur einen Tag gesperrt

Die Rathaustreppe war bis zum Nachmittag gesperrt. © Raulf

Neue Heizung soll Energie sparen

Der alte Heizkessel wird durch zwei moderne Gasbrennwert-Heizkessel ersetzt. Diese funktionieren nach demselben Prinzip, seien aber deutlich effizienter, so Eimertenbrink. Die neue Heizung wird sparsamer als die alte.

Einbau nur über Lüftungsschacht möglich

Der Einbau über die Treppenanlage sei die einzige Möglichkeit. „Wir haben keinen anderen Weg“, sagte Eimertenbrink. Die teils sehr sperrigen und schweren Bauteile der alten Heizung wurden mit dem Kran durch einen Lüftungsschacht aus dem Keller gehoben, der in die Treppenanlage integriert ist. Auf demselben Weg wurden die neuen Geräte in den Heizungskeller hinabgelassen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fridays for Future

Mit vielen Fotos und Video: 1100 Schüler und Erwachsene protestieren in Unna für das Klima

Hellweger Anzeiger Bombentrichter

FDP: Mountainbiking im Bornekamp ist okay, wenn die Sicherheitsfragen geklärt sind

Meistgelesen