Diese Kontrollbändchen können sich Besucher des Weihnachtsmarktes in Unna nach erfolgtem 2G-Nachweis ans Handgelenk kleben. © Sebastian Smulka
Corona-Pandemie

Neue Corona-Regeln und „Kontrollbändchen“ für Weihnachtsmarktbesucher

Die neue Coronaschutzverordnung gilt seit Mittwoch und hat auch Auswirkungen auf die Menschen in Unna, etwa auf dem Weihnachtsmarkt, in der Bibliothek oder der Agentur für Arbeit.

Wer den Weihnachtsmarkt besuchen möchte, muss ab sofort eine Maske tragen, das gilt für alle Erwachsenen und für Schulkinder ab der ersten Klasse. Darüber hinaus besteht 2G-Pflicht ab 16 Jahren. Negative Tests werden nicht mehr akzeptiert, außer es liegt ein ärztliches Attest vor, dass die Person nicht geimpft werden konnte. Schüler, die älter als 16 sind, können sich durch die Vorlage ihres Schülerausweises legitimieren. Die Regeln gelten auch für den Besuch des Kasperletheaters, teilt Daniela Guidara von Unna Marketing mit.

Ordnungsamt verteilt Kontrollbändchen

Das Ordnungsamt der Stadt Unna kontrolliert den Status stichprobenartig. Nach einer erfolgten Überprüfung des G-Status werden auf Wunsch Kontrollbändchen ausgegeben. Die Bändchen signalisieren: „Mein Status wurde erfolgreich geprüft“.

Die Ausgabe der Bändchen erfolgt täglich von 14.30 Uhr bis 17 Uhr an der Kasperbühne, an den Getränke-Ausschankhütten des Weihnachtsmarktes und natürlich direkt beim mobilen Ordnungsdienst der Stadt.

Weiter teilt Unna Marketing mit: „Die 2G-Kontrollbändchen gelten auch für den Besuch des Café Extrablatt und umgekehrt gelten deren Kontrollbändchen auch für den Besuch des Weihnachtsmarkts und der Kasperbühne. Zudem sind weiterhin alle Händler des Weihnachtsmarktes verpflichtet, in stichprobenartigen Kontrollen den G-Status ihrer Kunden zu überprüfen.“ Nichtgeimpfte oder genesene Personen dürfen nicht bedient werden.

2G-Regel auch bei der Agentur für Arbeit

Die Arbeitsagenturen bleiben geöffnet. Es ergeht jedoch der Hinweis, dass neben den üblichen Hygiene- und Abstandsregeln ab Donnerstag für persönliche Gespräche die 2G-Regelung gilt. „Kundinnen und Kunden, die nicht geimpft oder genesen sind oder keine Auskunft zu ihrem Status geben möchten, werden online oder telefonisch beraten oder können eine Kurzberatung an einem Notfallschalter wahrnehmen“, teilt die Agentur für Arbeit mit. Ausgenommen davon ist die persönliche Arbeitslosmeldung – diese sei auch weiterhin für alle Kundinnen und Kunden am Notfallschalter möglich.

Die Arbeitsagenturen weisen in diesem Zusammenhang erneut auf die digitalen e-Services unter https://www.arbeitsagentur.de/eservices hin und bitten darum zu prüfen, ob Anliegen nicht auch darüber zu erledigen seien.

Kein Zutritt zur Bibliothek ohne 2G

Auch die Bibliothek im zib ändert ihre Zutrittsregeln auf 2G. Die Bibliothek darf nur noch von immunisierten Personen besucht werden. Es wird darum gebeten, einen Impfnachweis oder die Bescheinigung der Genesung sowie Personalausweis bereit zu halten. Die Genesung darf nicht länger als sechs Monate zurückliegen. Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung. In den Räumen ist eine medizinische Maske (OP-Maske) zu tragen.

Die Bibliothek bietet außerdem einen kontaktlosen Abholservice an. Bestellungen werden während der Öffnungszeiten unter: (02303) 103-701 oder gern per Mail unter: [email protected] angenommen.

Über den Autor
1982 in Dortmund geboren. Abi in Holzwickede, Journalistik-Studium wieder in Dortmund. Seit 2013 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Freut sich über die spannende Herausforderung, den Wandel eines Traditionsverlags hin zu einem modernen, familiengeführten Multimedia-Unternehmen zu begleiten.
Zur Autorenseite
Christoph Schmidt

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.