Neue Asphaltflicken für die Hammer Straße in Unna

dzBauarbeiten

Bauarbeiten auf der Hammer Straße in Unna-Königsborn werfen im Vorfeld die Frage auf, ob auch die Verkehrsführung geändert wird. Doch die Stadt kündigt nur Ausbesserungen an, noch keinen Fahrradstreifen.

Königsborn

, 05.10.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt kündigt eine Straßenbaustelle in Königsborn an, die Hoffnung weckt auf die Lösung eines zuletzt Aufsehen erregenden Problems. Doch die Hoffnung erscheint unbegründet: Eine Änderung der Verkehrsführung für den Radverkehr ist nach wie vor nicht in Sicht.

Die Bauarbeiten betreffen die Hammer Straße. Sie sollen am Montag, 8. Oktober, beginnen und voraussichtlich bis zum Donnerstag, 11. Oktober, andauern. Die Straße muss für die Arbeiten halbseitig gesperrt werden. Es soll „an verschiedenen Stellen“ gearbeitet werden. Auf Nachfrage unserer Redaktion verriet Stadtsprecher Christoph Ueberfeld, dass es sich ausschließlich um den Abschnitt innerhalb der Ortslage handele. Welche Stellen genau bearbeitet werden sollen, konnte er am Freitag nicht recherchieren.

Jetzt lesen

Der Straßenabschnitt zwischen dem Bergenkamp beziehungsweise der Palaiseaustraße und dem Ortsausgangsschil soll aber dazu gehören, so Ueberfeld. Dieser Abschnitt ist bekanntlich der umstrittene. Die Stadtverwaltung hatte im Schulterschluss mit Polizei und Straßen NRW dort das Abstellen von Anwohnerautos auf der Fahrbahn und auf dem Bürgersteig unterbunden. Der Gehsteig ist auch ein Radweg und soll deswegen nicht beparkt werden. Die von Anliegern vorgeschlagene Markierung des Radstreifens auf der Fahrbahn würde auch die Stadt inzwischen favorisieren. Entsprechende Gespräche mit Straßen NRW seien aber noch nicht abgeschlossen, so Ueberfeld. Die Landesbehörde hatte erklärt, die Straße nur neu zu markieren, wenn sie neu asphaltiert wird. Bei den nun anstehenden Arbeiten handelt es sich laut Ueberfeld aber lediglich um die Ausbesserung einzelner Stellen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landgericht

Rentner aus Unna steht für Jahre langen sexuellen Missbrauch seiner Enkeltochter vor Gericht

Hellweger Anzeiger Bahnverkehr

Sorge vor Lokführermangel: Verkehrsverbund VRR lässt Eurobahn nicht auf die S4-Linie

Hellweger Anzeiger Kampfmittelfund

Alte Granate auf dem Acker: Haubitzengeschoss in Billmerich war eine „taube Nuss“

Meistgelesen