Netto hält an Zeitplan für Neueröffnung nach Umbau in Unna fest

dzDiscounter

Nach sieben Wochen Umbauphase eröffnet Discounter Netto seinen Markt an der Viktoriastraße planmäßig wieder. Die Verkaufsfläche ist leicht gewachsen.

Unna

, 17.06.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Discounter Netto hält an seinem Zeitplan für die Neueröffnung in Unna fest. Seit Anfang Mai war der Markt an der Viktoriastraße geschlossen gewesen. Wie viel das Unternehmen in Erneuerung und Erweiterung investiert hat, verrät es nicht. Es ging aber definitiv um mehr als einen Anstrich, vielmehr um umfangreiche Bauarbeiten. Am 23. Juni sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Diesen Termin für die Wiedereröffnung nannte Netto im Mai. Wer den Zeitplan für zu ambitioniert hielt, wird nun wohl eines Besseren belehrt. Netto bestätigte in einer Pressemitteilung den Neueröffnungstermin.

Die Verkaufsfläche ist um rund 150 Quadratmeter gewachsen und wird nun mit 880 Quadratmetern angegeben. Auch Mitbewerber in Unna wollen größer werden. Ob Lidl, Norma, Aldi oder Rewe: Erweiterungen sind geplant. Die Ketten wollen ihre Märkte inzwischen übersichtlicher und komfortabler gestalten, daher der Wunsch nach mehr Fläche. So hatte auch Netto für seine Filiale an der Viktoriastraße ein „moderneres Einkaufserlebnis“ als Ziel genannt.

Netto hat nach eigenen Angaben in Deutschland über 4270 Filialen mit rund 78.000 Mitarbeitern. 21 Millionen Kunden pro Woche sorgen für 13,5 Milliarden Euro Umsatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Naturschutz
Natur wahren statt anlegen: Warum gut gepflegte Wegränder sinnvoller sind als Blühstreifen