Bildergalerie

Nachtbaustelle Beethovenring

Für die Rohrsanierung am Beethovenring werden jeweils zwei Fahrbahnen gesperrt. Wir zeigen, was in der Nachts passiert.
14.05.2019
/
Kein Bagger und kein schweres Gerät kommen für die Kanalsanierung zum Einsatz, dafür Know-how.© Sebastian Pähler
Die Arbeiter bereiten das Einlassen des Schlauchs vor.© Sebastian Pähler
Der Schlauch aus harzgetränktem Gewebe wird durch den Schacht in das alte Rohr eingelassen.© Sebastian Pähler
Viereinhalb Meter geht es unter die Straßendecke.© Sebastian Pähler
So erleben Autofahrer die Baustelle.© Sebastian Pähler
Eine Fahrbahn würde technisch ausreichen, aber aus Sicherheitsgründen werden zwei gesperrt.© Sebastian Pähler
An der Oberfläche leuchten nur die LEDs der Kammera, mit der der Kanal beim Aushärten noch einmal überprüft wird. Die UV-Lampen der "Lichterkette" sind so hell, dass sie nur im Untergrund, fern von menschlichen Augen eingeschaltet werden.© Sebastian Pähler
Zwischen den Abstandhaltern sind die UV-Lampen zu sehen, die zum Aushärten des Harzes genutzt werden.© Sebastian Pähler
Mieczyslaw Pietrus bedient die Winde, mit der der Schlauch ins alte Rohr gezogen wird.© Sebastian Pähler
Die Arbeiten finden unmittelbar neben dem fließenden Verkehr statt.© Sebastian Pähler
Bis 5 Uhr Morgens wird immer am Ring gearbeitet.© Sebastian Pähler