Nachfolger gesucht: Pianistin aus Hemmerde geht für ein Jahr nach Irland

Projektkreis Musik

Der Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern sucht ab August einen Nachfolger: Die 16-jährige Pianistin Gillian Scheuer geht für ein Auslandsjahr nach Irland.

Unna

, 05.07.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die 16-jährige Gillian Scheuer (l.) spielt ehrenamtlich Klavier im Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern. Zumindest bis August - ab dann beginnt ihr Auslandsjahr in Irland.

Die 16-jährige Gillian Scheuer (l.) spielt ehrenamtlich Klavier im Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern. Zumindest bis August - ab dann beginnt ihr Auslandsjahr in Irland. © privat

Im August ist es soweit: Für die 16-jährige Gillian Scheuer, Pianistin aus dem Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern, beginnt ihr Auslandsjahr. Während auf die 16-jährige Schülerin des Pestalozzi-Gymnasiums spannende Erfahrungen in Irland warten, sucht der Projektkreis Musik für diese Zeit - oder auch darüber hinaus - einen geeigneten Nachfolger.

Jetzt lesen

Seit drei Jahren ist Gillian Scheuer fester Teil des Projektkreises, der im Rahmen von kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdiensten moderne Songs und Kirchenlieder spielt. Neben einem Schlagzeuger, zwei Gitarristen und einer Bassistin ist Gillian die Frau am Klavier - und senkt dabei den Altersdurchschnitt erheblich: „Der Rest unserer Gruppe ist um die 50 Jahre alt“, sagt Martina Hitzler, Leiterin des Projektkreises. Umso mehr freue sie sich, dass Gillian dennoch Spaß hat, ehrenamtlich mit der Gruppe zu musizieren.

Gillian Scheuer (Mitte) mit ihren Kollegen vom Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern.

Gillian Scheuer (Mitte) mit ihren Kollegen vom Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern. © privat

Gillian Scheuer spielt seit frühester Kindheit Klavier

Ab August ist das aber vorerst anders: Statt in Unna wird Gillian ihre musikalischen Kenntnisse am Klavier dann an einer internationalen Musikakademie in Cork erweitern. Dieser Aspekt sei der Schülerin besonders wichtig gewesen, denn ohne Piano wäre ein Auslandsaufenthalt für Gillian nicht vorstellbar.

Das Klavier gehört für sie bereits seit frühester Kindheit dazu: Seit mehr als zehn Jahren wird Gillian von Konzertmeisterin und Musikpädagogin Armine Ghuloyan am Klavier ausgebildet. Seitdem hat die 16-Jährige nicht nur im Rahmen verschiedener lokaler Veranstaltungen und Hochzeiten gespielt, sondern auch an einem internationalen Wettbewerb in Moskau teilgenommen. Außerdem erreichte sie im Fachbereich Klavier eine Sonderauszeichnung für ihren musikalischen Ausdruck.

Irische Musik ist auch in Hemmerde gefragt

Umso trauriger sei es, dass eine so talentierte Pianistin wie Gillian Scheuer für ein Jahr bei dem Projektkreis Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern aussetzt. „Das ist ein regelrechter Verlust“, sagt Martina Hitzler. Dennoch freue sie sich für ihre jüngste Kollegin, dass diese bald um viele persönliche, aber auch musikalische Erfahrungen reicher ist.

Letztere könne Gillian nach ihrer Rückkehr gut wieder im Projektkreis Musik einbringen: Denn dass irische Musik auch in Hemmerde gefragt ist, stehe schon jetzt fest, weiß Hitzler: „Bei einem Irish-Folk-Konzert in Vergangenheit war die evangelische Kirche bereits voll,“ sagt sie. Wenn Gillian in einem Jahr wieder zurück in Hemmerde ist, werde das sicher auch so sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kita und Schule betroffen
Nach Testpanne in Bayern: Familien im Kreis Unna wussten nichts von Infektion