Lkw-Unfall auf der A1: Der Obsttransporter kam am Samstagmittag von der Spur ab und kippte quer zur Fahrtrichtung um. Verletzt wurde niemand, aber aufwendige Aufräum- und Bergungsarbeiten waren die Folge des Unfalls.
Lkw-Unfall auf der A1: Der Obsttransporter kam am Samstagmittag von der Spur ab und kippte quer zur Fahrtrichtung um. Verletzt wurde niemand, aber aufwendige Aufräum- und Bergungsarbeiten waren die Folge des Unfalls. © Neumann
Autobahnunfall

Nach Lkw-Unfall auf der A1: Sperrung in Richtung Bremen bis in die Nacht

Nach dem Lkw-Unfall auf der Autobahn 1 sind die Aufräum- und Bergungsarbeiten noch aufwendiger geworden als vermutet: Die Sperrung wurde bis in die Nacht verlängert.

Die Aufräum- und Bergungsarbeiten nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A1 dauern bis in die Nacht. Der Sattelzug war am Samstagmittag umgekippt und hatte sich quer über mehrere Fahrstreifen gelegt. Er verlor einen Teil seiner Ladung: mehrere Tonnen Kakifrüchte.

Fahrer blieb unverletzt

Reifenplatzer offenbar die Ursache

24 Tonnen Kakifrüchte an Bord

Staus auch auf Ausweichstrecken

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.