Mutter (29) mit Kinderwagen überfallen: Zeugen für Raub am Sportplatz von RW Unna gesucht

dzPolizei sucht Zeugen

Die Mutter war mit ihrem Kinderwagen unterwegs, als sie Opfer eines Raubes wurde: Zwei Täter griffen die Frau an, um an ihr Geld zu kommen.

Unna

, 21.10.2019, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es muss die junge Mutter völlig unvermittelt getroffen haben. Die 29-Jährige schob einen Kinderwagen über einen Fußweg in der Südstadt, als sie von zwei Tätern angegriffen wurde. Einer von ihnen stieß sie zu Boden, der andere griff zu; die Geldbörse der jungen Mutter ragte aus der Jackentasche. Auf der Flucht nahmen sie das darin befindliche Bargeld an sich und warfen das Portemonnaie ins Gebüsch.

Tatort in der Nähe des RWU-Sportlerheims

Die Tat ereignete sich bereits am Freitag, 18. Oktober, gegen 12.15 Uhr. Der Tatort lag in der Nähe des Sportlerheims von Rot-Weiß Unna – und zwar auf dem Fußweg, der die Iserlohner Straße mit der Straße „Am Südfriedhof“ verbindet. Die Frau war mit ihrem Kinderwagen gerade in Höhe der Pferdewiese, als sie von den Tätern angegriffen wurde.

Mindestens einer der Täter war männlich

Der Angriff traf sie so unvermittelt, dass auch die Täterbeschreibung nur sehr vage ist. Nur einen von beiden konnte die Frau gesichert als männlich beschreiben. Die beiden Täter sollen etwa 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein. Beide trugen dunkle Kleidung und Kapuzen auf dem Kopf.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. (02303) 921-3120 oder 921-0.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Evangelische Stadtkirche

Gelegenheit für einmalige Fotos: Hahn vom Kirchturm wird öffentlich ausgestellt

Meistgelesen