Auch ohne Gemeindehaus gibt es in Mühlhausen-Uelzen ein Krippenspiel

dzWeihnachten

Ein Projekt aus dem Doppeldorf für das Doppeldorf ist das Krippenspiel geworden. Für die diesjährige Aufführung „Folge dem Stern“ laufen die Proben in der Sporthalle der Osterfeldschule auf Hochtouren.

von Sebastian Pähler

Unna

, 19.12.2019, 16:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

Heiligabend können sich Familien aus Mühlhausen und Uelzen und ihre Gäste auf ein kleines Musical freuen, das die Weihnachtsgeschichte mit vielen Liedern neu erzählt.

Jetzt lesen

Bekannte Geschichte in neuem Gewand

Noch stehen in der Sporthalle der Osterfeldschule überall Kisten mit Kostümen und Goldflitter, einem der Heiligen Drei Könige fehlt noch eine Krone und der ein oder andere Text muss noch souffliert werden, aber das Bühnenbild steht in groben Zügen schon.

„Gestern hatte ich Besuch, ein Engel…“, schreibt Maria an Elisabeth. Lisa, die die Rolle der Gottesmutter übernimmt, kann den Text schon, nur ein bisschen lauter muss es noch werden, damit später, wenn die Halle voll mit Besuchern sein wird, auch alle hören können, was sie zu sagen hat.

Als nächstes ist Lucas an der Reihe, der als Josef von der Schwangerschaft Marias erzählt. „Ich bin nicht der Vater“, stellt er fest und stellt gleich richtig, „Nein, es ist nicht so wie du denkst…“. Dann folgt der Chor der Engel mit einem Lied.

Auch ohne Gemeindehaus gibt es in Mühlhausen-Uelzen ein Krippenspiel

Die Engel proben fleißig für ihren großen Auftritt an Heiligabend. © Marcel Drawe

Die Handlung des Krippenspiels ist natürlich bekannt, und doch hat man sie im Doppeldorf ein paar Freiheiten herausgenommen, um die Musicalvariante etwas peppiger zu gestalten. So kommen die Hirten als Gangster-Rapper daher und die Könige als Detektive, die dem seltsamen Lärm im Stall und dem eigenartigen Stern auf den Grund gehen sollen.

Die Musik macht’s

Schon richtig gut sitzen bei den meisten der rund 30 kleinen Darstellern aus Kindergarten und Schule die Liedtexte. Das überrascht nicht, ist es doch Thomas Fabri auch diesmal gelungen, schmissige Lieder für das kleine Musical umzuschreiben oder von Grund auf selbst zu komponieren und zu texten. So ist etwa das Titellied „Folge dem Stern“ ganz neu, aber die Zuschauer bekommen auch rockende Engel oder einen Rap-Version von „Gloria in excelsis Deo“ zu hören.

Auch ohne Gemeindehaus gibt es in Mühlhausen-Uelzen ein Krippenspiel

Die Turnhalle der Osterfeldschule bietet den Akteuren ein Zuhause, nachdem das Gemeindehaus als Aufführungsort wegfiel. © Marcel Drawe

Ohne Kirche ein Dorfprojekt

Vor drei Jahren stand es nicht gut um das Krippenspiel. Das Gemeindehaus in Mühlhausen wurde geschlossen und es fehlte an einer Leitung. Durch viel privaten Einsatz von Eltern und die Bereitstellung der Turnhalle tat sich dann allerdings eine Möglichkeit auf, das Kinderkrippenspiel im Doppeldorf zu erhalten. „Wir sind sehr froh, dass wir hier Gast sein dürfen“, stellte Norbert Branscheid fest, der als Presbyter der evangelischen Gemeinde das Krippenspiel seit langem begleitet. Ihm gefiel „Folge dem Stern“ schon mal.

Bald ist Generalprobe. Gezeigt wird das Stück nach einem kurzen Gottesdienst am Heiligabend in der Turnhalle. Um 16 Uhr geht es los.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bahnverkehr
Streik unterbrochen: Eurobahn will ab Montag wieder mehr Züge durch Unna schicken
Hellweger Anzeiger Parkplätze für Pendler
Planungen für besseres Parken am Bahnhof Lünern dauern noch mindestens bis 2021
Hellweger Anzeiger Neue Pflegeausbildung
Die Diakonie bildet keine reinen Altenpfleger mehr aus: Jetzt sind Generalisten gefragt
Hellweger Anzeiger Kultur
Zwischen Comedy und politischem Kabarett: Özcan Cosar begeistert in der Stadthalle Unna
Hellweger Anzeiger Baustellen
Störungen im Verkehr: Stadt Unna stopft letzte Löcher zwischen Verkehrsring und Morgentor