Willkommen im Alltag: Die „Neue Mühle“ Bremme geht in den Betrieb

Redakteur
Ohne den Schnitt durchs Band wollten die Vertreter von Investor, Stadt und WFG die „Neue Mühle“ nicht in den Betrieb schicken. Die Geste war natürlich eher symbolisch: Die ersten Geschäfte hatten schon zweieinhalb Stunden zuvor geöffnet und die ersten Neugierigen eingelassen.
Ohne den Schnitt durchs Band wollten die Vertreter von Investor, Stadt und WFG die „Neue Mühle“ nicht in den Betrieb schicken. Die Geste war natürlich eher symbolisch: Die ersten Geschäfte hatten schon zweieinhalb Stunden zuvor geöffnet und die ersten Neugierigen eingelassen. © Christoph Ueberfeld
Lesezeit

Wigant: „Aufpassen, dass wir Unna nicht schlecht reden“