Beim Abriss der Mühle Bremme geht es jetzt an den Turm

dzMit Video

Er war das Herzstück der Anlage und ein prägendes Bauwerk in der nördlichen Innenstadt von Unna. Nun sind für den Turm der Mühle Bremme die letzten Stunden angelaufen. Der Bagger ist angekommen.

Unna

, 28.04.2020, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit der vergangenen Woche konzentrieren sich die Abbrucharbeiten auf dem Gelände der alten Mühle Bremme in Unna auf die Gebäudeteile der eigentlichen Produktion. Im „Knabberverfahren“ bricht ein 35 Meter langer Spezialbagger Stücke aus dem wuchtigen Bauwerk. Jetzt ist er an einem historischen Punkt angelangt.

Die ersten Male hat der Bagger an diesem Dienstag in das Turmgebäude „gebissen“. In ihm befand sich das Herzstück der industriellen Getreidemühle. Zugleich gilt das Gebäude als ein Wahrzeichen der nördlichen Innenstadt.

Video
Abbruch der Mühle Bremme

Besucher der Innenstadt werden nun buchstäblich dabei zusehen können, wie dieser vielleicht nicht gerade schöne, aber doch markante Baukörper aus dem Stadtbild verschwindet. Es ist gut möglich, dass er am Maifeiertag weitestgehend heruntergebrochen ist.

Jetzt lesen

Voraussichtlich bis Ende Juli laufen auf dem Gelände die Abrissarbeiten. Sie bereiten den Grund für den Bau eines neuen Einkaufszentrums mit Handels- und Büroflächen. Bestätigte Ankermieter sind Edeka, Rossmann, FitX und der Nahverkehrszweckverband Westfalen-Lippe. Eine Eröffnung des „Mühlen-Centers“ ist für den Frühling 2022 geplant.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mühle Bremme: Abriss des Turms

Beim Abriss der Mühle Bremme geht es jetzt ans Herzstück: Der Turm wird abgetragen.
28.04.2020
/
Bagger Mühle Bremme© Marcel Drawe
Abriss Mühle Bremme 24.04.© Raulf
Bagger Mühle Bremme© Marcel Drawe
Abriss Mühle Bremme© Marcel Drawe
Abriss Mühle Bremme© Marcel Drawe
Abriss Mühle Bremme 24.04.
Abriss Mühle Bremme© Marcel Drawe
Abriss Mühle Bremme 24.04.© Raulf
Abriss Mühle Bremme© Marcel Drawe

Lesen Sie jetzt