Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen

dzRadverkehr

Wenn das Parkhaus an der Massener Straße saniert wird, fehlen für viele Monate auch die dortigen Radparkplätze. Eine Initiative der Grünen soll Abhilfe schaffen - und das langfristig.

von Dominik Pieper

Unna

, 14.12.2019, 16:27 Uhr / Lesedauer: 2 min

In einem neuen Antrag fordert die Ratsfraktion der Grünen die Stadtverwaltung auf, endlich ein Radkonzept für die Innenstadt vorzulegen. Gleichzeitig soll darin die Möglichkeit eruiert werden, wie rund um den Lindenplatz weitere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen werden können.

Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen

Charlotte Kunert (m.) und Unnas Grüne wollen mehr Parkflächen rund um das ZIB. Diese Bügelständer im hinteren Bereich des ZIB seien eine gute Möglichkeit, wenngleich diese noch verbesserbar sei. Auf den flachen Profilen sammle sich das Wasser, und das könne die Rahmen der Räder schädigen. © Pieper

Geht es nach Hermann Strahl und Ines Nieders-Molik von den Grünen, dann könnte eine Lösung wie folgt aussehen: Am Ende des Nordrings und zu Beginn des Lindenplatzes sollen vom Katharinenhospital kommend rechts und links Fahrradparkflächen ausgewiesen werden. Dies hätte den Vorteil, dass Autos, die eigentlich vom Nordring kommend nicht über den Lindenplatz fahren dürfen, dies aber bekannterweise sehr häufig tun, ausgebremst werden.

Radstellflächen sollen Autofahrer zur Rücksicht zwingen

Während eines Ortstermins am Samstagnachmittag zeigte sich, was die Grünen meinen. Während des Gesprächs mit Interessierten fuhren mehrfach Autos vom Nordring über den Platz. Ines Nieders-Molik, die im ZIB das dortige Café betreibt, beobachtet regelmäßig die gefährliche Situation. Mit zusätzlichen Radparkflächen rechts und links würden Autos deutlich auf den verkehrsberuhigten Bereich hingewiesen - und dies soll die Sicherheit erhöhen.

Bei der VHS seien Kurse wegen fehlender Radparkplätze ausgefallen

Parallel dazu sollen rund um das ZIB und die Lindenbrauerei generell mehr Flächen für Fahrräder entstehen, finden die Grünen - ganz abgesehen von der Sanierung des Parkhauses. Bei der VHS, so berichten es die Grünen, seien Kurse nicht zustande gekommen, weil potenzielle Teilnehmer mangelnde Parkflächen für ihre Räder moniert hätten. Die wenigen Stellflächen links des ZIB-Haupteingangs und zwischen ZIB und Lindenbrauerei würden nicht ausreichen.

Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen

Direkt vor dem Haupteingang zum ZIB weist dieser Zettel darauf hin, dass unter dem Abdach vor der Drehtür keine Räder abgestellt werden dürfen. © Pieper

Es fehle grundsätzlich an Flächen, aber auch an den Hinweisen auf diese, findet Hermann Strahl. Die Parkmöglichkeiten im geschützten Parkhaus würden nur unzureichend beworben, folglich auch von Radfahrern nicht genutzt.

Containerlösung für die Zeit der Parkhaussanierung angeregt

Wenn im März das Parkhaus an der Massener Straße, das immerhin 60 Stellplätze für Räder bietet, für mehr als ein halbes Jahr geschlossen wird, soll nach Meinung der Grünen für die Zweiräder Ersatz her. Eine mobile Station, etwa als Containerlösung auf dem Platz der Kulturen, wurde in der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsbetriebe bereits angeregt, verriet Fraktionschefin Charlotte Kunert - ob die Idee ankommt und umgesetzt wird, bleibe abzuwarten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Krankenhäuser
Kartellamt verbietet Fusion der Soester Krankenhäuser – Unna bleibt optimistisch