Rudolf Fröhlich, Fraktionsvorsitzender der CDU, kündigt Prioritätensetzungen bei Investitionen an, vor allem beim Schulneubau und bei der Eishalle. © privat
Politik

Mehr Geld für den Ordnungsdienst und künftig für die Eishalle

Auch die CDU-Fraktion versichert, dass neben dem Schulneubau für Unna die Eishalle Priorität habe. Und sie begrüßt die Umsetzung von Wahlversprechen. Eines davon: mehr Ordnung und Sicherheit.

Nach dem Haushaltsausgleich wird eine erneute Verschlechterung der städtischen Finanzlage erwartet. Für die CDU-Fraktion steht daher fest, dass jetzt und künftig Prioritäten gesetzt werden müssten, insbesondere bei den geplanten Investitionen. Zwei Großprojekte stehen für die Christdemokraten vorn.

800.000 Euro und demnächst mehr für Eishalle

Eishalle „ein besonderes Anliegen der CDU“

Ordnungsdienst soll aufgestockt werden

CDU will sich mit anderen abstimmen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.