Massener Kitas bringen die Bälle ins Rollen

Benefizaktion

Die Bälle können rollen: Jeweils 50 Bälle für das erste Unnaer Bällerennen haben die Massener Kindergärten jetzt erhalten. Am 30. September fällt der Startschuss.

Unna

, 06.09.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Massener Kitas bringen die Bälle ins Rollen

Die Kinder der Massener Kindergärten freuen sich über die gesponserten Bälle. drawe © Marcel Drawe

Wenn am 30. September die Bälle über den Nordring rollen, dann fiebern die Kinder der Massener Kindergärten vermutlich besonders mit: Jeweils 50 Bälle, die als Lose in Erscheinung treten, haben die Massener Kindergärten von der Projektentwicklungs GmbH Veit Pothmann und Friedhelm Deifuß bekommen.

Die Unternehmer möchten auf diese Weise nicht nur die Kindergärten unterstützen, sondern auch die Tätigkeiten des Vereins „Aktion für Kinder in Unna“ bekannter machen. Denn genau dieser Verein profitiert von dem ersten Unnaer Bällerennen im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags mit Autoschau am 30. September. Der Lions Club Unna Via Regis hat die Hilfsaktion ins Leben gerufen, die für einiges Aufsehen in der Innenstadt sorgen dürfte.

Das Bällerennen ähnelt im Groben einem Entenrennen, wie es etwa in Mühlhausen stattfindet. Streng genommen handelt es sich um eine Lotterie: Jeder kann Lose in Form von Bällen erwerben. Die Gewinnnummern sind zugleich die Startnummern, die auf die Bälle gedruckt werden. Alle Bälle werden dann gleichzeitig aus einem Sack fallen gelassen und rollen in Richtung eines kleinen Rohres im Ziel.

Die ersten Bälle, die in dieses Rohr rollen, bescheren ihren Losbesitzern Gewinne. Gerollt wird vor der Volksbank über den Nordring. Der Lions Club sorgt für ein künstliches Gefälle, damit die Glücksbälle ihr Ziel auch wirklich erreichen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Massener Senke

Eigentümer gefunden: 32.000 Euro Höchstgebot für Müll-Grundstücke bei Unna-Massen

Hellweger Anzeiger Straßenverkehr

B1: Polizei warnt vor Verkehrschaos durch Bauernprotest – Trecker rollen wieder durch Unna