Hauptbahnhof Dortmund: Mann aus Unna leckt junger Frau durchs Gesicht

dzBundespolizei

Eine 17-Jährige ist am Dortmunder Hauptbahnhof auf ekelhafte Weise belästigt worden. Die Polizei konnte den Täter fassen. Der Mann aus Unna ist kein Unbekannter.

Unna

, 26.06.2020, 13:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für die junge Frau wurde eine Reise mit der Bahn zu einem erschütternden Erlebnis. Sie wartete auf dem Bahnsteig darauf, dass ihr Zug einfährt, als sich ihr unvermittelt ein Mann näherte und ihr durchs Gesicht leckte.

Ein solcher Vorgang erregte allerdings auch so viel Aufmerksamkeit, dass es wesentlich zur Ergreifung des Mannes beitrug. Zeugen riefen eine Streife der Bundespolizei herbei, die sich nicht nur an das Opfer wenden, sondern auch den Täter stellen konnte.

Er muss allerdings auch wenig unternommen haben, um dem Zugriff der Beamten zu entgehen. Sie trafen den Mann sogar auf demselben Bahnsteig an.

Es handelte sich um einen 52-jährigen Mann aus Unna, der am Dortmunder Bahnhof bereits in der Vergangenheit unangenehm aufgefallen sein muss. Bei der Aufnahme seiner Personalien stellte die Bundespolizei fest, dass gegen den Mann ein Hausverbot für die Anlage vorliegt.

So leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch ein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hofmärkte in Unna
Regionalität und „Bio dort, wo es geht“ sind die Schwerpunkte auf dem Hofmarkt Stockum