Löschgruppe verkauft Erbsensuppen-Nachschlag

Massen

Die selbstgekochte Erbsensuppe der Löschgruppe Massen war am 1. Dezember innerhalb von nur 45 Minuten ausverkauft. Deshalb gibt es am Samstag, 22. Dezember, einen Nachschlag.

Unna

, 20.12.2018, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Löschgruppe verkauft Erbsensuppen-Nachschlag

Schon bei der Umweltaktion der Jugendfeuerwehr kam die Erbsensuppe stets gut an. © Jürgen Thoms

Für die Köche und Helfer selbst gab es am Ende nur noch Mettbrötchen, für sie blieb von der selbstgekochten Erbsensuppe nichts übrig. Als die Löschgruppe Massen am 1. Dezember die einstige Tradition des Erbsensuppenessens wieder aufleben ließ, dauert es keine Stunde, dann war der 180 Liter fassende Topf der Feldküche leer.

Deshalb soll es am morgigen Samstag, 22. Dezember, einen Nachschlag geben: Ab 12 Uhr gibt es am Feuerwehrhaus an der Mittelstraße in Massen wieder Erbsensuppe: zum sofortigen Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen im mitgebrachten Topf. Gekocht wird die Suppe von den Feuerwehrleuten in der Feldküche. „Genau wie früher bei Großmutter im großen Topf“, sagt Löschgruppenführer Bernd Tepe, der beim letzten Mal selbst überrascht war, wie gefragt die Suppe war.

Der Erlös fließt in die Kameradschaftskasse, aus der Getränke nach Einsätzen, von denen es 94 in diesem Jahr gab, bezahlt werden oder auch mal neue Poloshirts.

Lesen Sie jetzt