Liveblog zur Stichwahl: Tag der Entscheidung im Kreis Unna

dzKommunalwahl 2020

Heute fallen die Entscheidungen, wer künftig Bürgermeister in Unna, Bergkamen, Fröndenberg und Holzwickede ist. Und wer den Kreis Unna als Landrat führt. Wir berichten im Liveblog.

Kreis Unna

, 27.09.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 4 min


20.22 Uhr

Wir beenden die Live-Berichterstattung

An dieser Stelle beenden wir unsere Live-Berichterstattung zu den Stichwahlen im Kreis Unna. Ausführliche Analysen, Grafiken und Kommentare finden Sie heute und in den kommenden Tagen selbstverständlich auf helwegeranzeiger.de. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Sonntagabend!

20.02 Uhr

CDU-Debakel in Fröndenbergs Nachbarstadt Menden

Die Fröndenberger werfen bei Kommunalwahlen traditionell auch einen Blick über die Ruhr in den Märkischen Kreis nach Menden. Dort erlebte die CDU ein Debakel. Ihr Kandidat, der 1. Beigeordnete Sebastian Arlt, erreichte nur 25,48 Prozent der Stimmen. Neuer Bürgermeister wird der Einzelbewerber Dr. Roland Schröder. Martin Wächter (CDU) hatte nicht erneut kandidiert. Die Wahlbeteiligung in Menden betrug 39,39 Prozent.

19.58 Uhr

Kleine-Frauns bleibt Bürgermeister in Lünen

Der Unabhängige Jürgen Kleine-Frauns bleibt Bürgermeister in der größten Stadt des Kreis Unna, nämlich in Lünen. Er gewann die Stichwahl mit 51,14 Prozent knapp gegen Rainer Schmeltzer (SPD), der zuletzt ein breites Bündnis hinter sich hatte vereinen können. 458 Stimmen gaben den Ausschlag. Die Wahlbeteiligung betrug allerdings nur 30,67 Prozent.

19.51 Uhr

Mario Löhr ist Landrat im Kreis Unna

Mario Löhr hat es geschafft: Inzwischen sind alle Wahlbezirke ausgezählt und der SPD-Kandidat hat mit 61,94 Prozent deutlich gewonnen. Marco-Morten Pufke (CDU) hatte mehr als 24.000 Stimmen weniger als Löhr. Die Wahlbeteiligung lag bei 31,99 Prozent.

19.48 Uhr

Mario Löhrs Nachfolger steht fest

Noch ist Mario Löhr nicht zum Landrat gewählt. Sein Nachfolger als Bürgermeister in Selm steht aber fest. Das Bürgermeisteramt bleibt in SDP-Hand, denn Thomas Orlowski setzte sich mit 61,24 Prozent gegen Michael Zolda (CDU) durch.

19.41 Uhr

Landratswahl noch nicht amtlich

Die Bürgermeister in Unna, Bergkamen, Fröndenberg und Holzwickede sind gewählt, aber das Gesamtergebnis der Landratswahl steht noch aus. Zwei Stimmbezirke aus Lünen fehlen noch. Mario Löhr (SPD) liegt mit 61,89 Prozent weiter klar vorne.

19.38 Uhr

Dirk Wigant ist Bürgermeister in Unna

Alle Stimmbezirke sind ausgezählt: Die SPD verliert den Kampf um das Unnaer Rathaus. Dirk Wigant (CDU) gewinnt die Stichwahl mit 50,62 Prozent gegen Katja Schuon. Letztlich beträgt der Unterschied 221 Stimmen. Die Wahlbeteiligung liegt bei 36,33 Prozent.

19.34 Uhr

In Unna wird noch gezählt

In Unna warten alle auf das letzte Ergebnis. Ein Hemmerder Wahlbezirk muss noch sein Ergebnis melden.

19.31 Uhr

Bernd Schäfer ist Bürgermeister in Bergkamen

Bernd Schäfer (SPD) tritt die Nachfolge seines Namensvetters Roland Schäfer als Bürgermeister von Bergkamen an. In der Stichwahl gegen Peter Heinzel behielt er mit 55,66 Prozent die Nase vorn. Die Wahlbeteiligung war mit 32,15 Prozent erschreckend gering.

19.28 Uhr

Ulrike Drossel verteidigt ihr Bürgermeisteramt

Ulrike Drossel bleibt Bürgermeisterin in der Gemeinde Holzwickede. Die Kandidatin des Bürgerblocks gewann die Stichwahl gegen Peter Wehlack (SPD) mit 62,29 Prozent. Die Walkbeteiligung beträgt 41,70 Prozent.

19.20 Uhr
Sabina Müller ist Bürgermeisterin in Fröndenberg

Sabina Müller (SPD) hat die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Fröndenberg klar gewonnen. Sie erreichte 60,09 Prozent der Stimmen. Der CDU-Kandidat Heinz-Günter Freck hatte letztlich mehr als 1500 Stimmen Rückstand. Die Wahlbeteiligung betrug 43,38 Prozent.

19.07 Uhr

Wigant weiter knapp vorn

Nur noch ein Ergebnis fehlt: Dirk Wigant hat in Unna aktuell 182 Stimmen Vorsprung auf Katja Schuon. Aber das muss noch nichts heißen.

18.59 Uhr

Landrats-Rennen scheint entschieden

Noch fehlen Ergebnisse aus 423 der 447 Bezirke bei der Landratswahl. Der Sieger aber steht wohl längst fest: Mario Löhr hat eine satte Mehrheit von 62,15 Prozent

18.46 Uhr

Kopf-an-Kopf-Rennen in Unna

In Unna sind 57 von 75 Bezirke ausgezählt. Das Ergebnis könnte enger nicht sein. derzeit liegt Dirk Wigant (CDU) mit 50.69 Prozent vorne. Die Führung wechselt aber mit fast jedem neuen Ergebnis.

18.39 Uhr

Müller zur Halbzeit in Fröndenberg vorn

Nach 20 von 40 ausgezählten Bezirken in Fröndenberg liegt die SPD-Kandidatin Sabina Müller klar vor Heinz-Günter Freck (CDU). Müller hat fast 60 Prozent.

18.36 Uhr

Rennen in Bergkamen enger als gedacht

In Bergkamen ist das Rennen deutlich enger als gedacht. Der hohe Favorit Bernd Schäfer (SPD) liegt mit rund 55 Prozent nur relativ knapp vor Thomas Heinzel (CDU). 58 von 65 Bezirken sind ausgezählt.

18.33 Uhr

Holzwickede legt Zähl-Sprint hin

Hat Ulrike Drossel den Sekt schon kalt? 15 von 20 Bezirken sind bereits ausgezählt. Mit 58,45 Prozent liegt sie sehr deutlich vor Peter Wehlack (SPD).

18.25 Uhr

Gäste trudeln bei Ulrike Drossel ein

Am Haus von Ulrike Drossel in Holzwickede trudeln die Gäste erst ein, da kommen schon die ersten Ergebnisse. Zehn von 20 Bezirken sind ausgezählt. Ulrike Drossel liegt mit 56,42 Prozent vorne. Die Anwesenden sind überrascht, dass die Ergebnisse schon da sind.

18.22 Uhr

Halbzeit bei den Landratswahlen

Bei den Landratswahlen liegt die Hälfte der Ergebnisse bereits vor. Nach 230 von 447 Meldungen liegt Mario Löhr (SPD) mit 62,16 Prozent weit vorne.

18.20 Uhr

Wigant liegt in Unna hauchdünn vorne

Nach den ersten 9 von insgesamt 75 Ergebnismeldungen liegt Dirk Wigant (CDU) bei den Bürgermeisterwahlen in Unna mit 50,44 Prozent nur einen Wimpernschlag vor Katja Schuon (SPD).

18.15 Uhr

Mario Löhr deutlich vorne

Heute wird schnell gezählt: Von 447 Ergebnissen für die Landratswahl liegen jetzt, 15 Minuten nach der Schließung der Wahllokale, schon 140 vor. Mario Löhr (SPD) liegt mit 61,65 Prozent deutlich vor seinem CDU-Kontrahenten.

18.05 Uhr

Erstes Ergebnis aus Kamen

Wie erwartet kommt das erste Ergebnis aus einer Stadt ohne BM-Stichwahl: aus Kamen. Dort liegt der Landratskandidat der SPD, Mario Löhr, deutlich vor Marco Morten Pufke. Einen Trendcharakter kann das aber natürlich nicht haben.

18 Uhr

Wahllokale haben geschlossen

Die Entscheidungen sind gefallen, aber noch nicht bekannt. Jetzt geht es ans Auszählen. Die ersten Ergebnisse zu den Landratswahlen dürften schnell kommen – insbesondere aus den Kommunen, in denen keine Bürgermeister-Stichwahl stattfindet und die Wahlbeteiligung deswegen geringer ist.

Die letzten Stimmen sind abgegeben, jetzt wird ausgezählt.

Die letzten Stimmen sind abgegeben, jetzt wird ausgezählt. © Udo Hennes

17.39 Uhr

Wahlarena aus dem Verlagshaus in Unna startet gleich

Um 17.45 Uhr startet die Wahlarena aus unserem Verlagshaus in Unna. Alexander Heine begrüßt im Studio Chefredakteur Volker Stennei, der Einschätzungen zur Wahl gibt. Außerdem gibt es Live-Schalten zu unseren Reportern.

Jetzt lesen

16.58 Uhr

Wahllokale schließen in einer guten Stunde

In etwas mehr als einer Stunde schließen die Wahllokale. Dann beginnt die Auszählung der Stimmen, die übrigens überall öffentlich ist. Zunächst wird die Landratswahl ausgezählt, danach folgen – wo erforderlich – die Bürgermeisterwahlen.

16.18 Uhr

Kein öffentliches Wahlstudio im Kreishaus

Wegen der Corona-Pandemie verzichtet der Kreis Unna auch bei der heutigen Stichwahl zum neuen Landrat auf die Einrichtung eines öffentlichen Wahlstudios im Kreishaus Unna. Unser Reporter Kevin Kohues wird aber vor Ort sein und im Rahmen unserer Live-Sendung Stimmen der beiden Kandidaten einfangen.

15.53 Uhr

16 Jahre alt, aber nicht wahlberechtigt

Bei der Kommunalwahl dürfen eigentlich auch schon Jugendliche ab 16 Jahren ihre Stimme abgeben. Heute gilt das so pauschal allerdings nicht. Es gilt nämlich der Stichtag 13. September. Wer erst danach sein 16. Lebensjahr vollendet hat, darf nicht wählen, weil es sich formal um eine Fortsetzung der Wahl vom 13. September handelt.

15.42 Uhr

Gähnende Leere statt langer Schlangen

Vor dem evangelischen Gemeindehaus in Opherdicke bildeten sich beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen lange Schlangen. Davon ist heute nichts zu sehen, berichtet Reporterin Lisa Dröttboom. Und sie kennt auch einige Gründe, warum das so ist.

15.31 Uhr

Nur drei Wähler in der ersten Stunde

Die Situation in Kamen ist eine besondere: Dort gibt es nur eine Stichwahl um das Landratsamt. Befürchtet wurde daher schon im Vorfeld eine geringe Wahlbeteiligung. Das scheint sich zu bestätigen, weiß Reporter Carsten Janecke.

Jetzt lesen

15.00 Uhr

Herzlich willkommen zum Liveblog

Viele Bürgerinnen und Bürger des Kreises Unna haben in den vergangenen Stunden schon ihre Stimmen für die Stichwahlen abgegeben. Seit 8 Uhr sind die Wahllokale geöffnet, um 18 Uhr werden sie schließen. Wir erwarten einen spannenden Abend, dessen Ergebnisse richtungsweisend sein können.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Winterprogramm
Corona macht’s nötig: Im Circus Travados ist Heiligabend jetzt am 7. Februar
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Immer mehr Corona-Patienten in Krankenhäusern: Weiteres Krankenhaus nimmt Covid-Fälle auf
Hellweger Anzeiger Meinung
Gastronomen wird durch den „Lockdown light“ der Schwarze Peter zugespielt - mit fatalen Folgen