An diesen Stellen rumpelt der Verkehr besonders laut in Unna - und nichts ändert sich

dzLärm und Erschütterungen

Lärm und Erschütterungen durch Verkehr sind Probleme, die zahlreiche Menschen in Unna betreffen. Mancher hat schon vor Jahren resigniert, obwohl nachts die Schränke wackeln.

Unna

, 08.11.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Nachts um 3 setzt der Lkw-Verkehr ein. Leere Lkw erzeugen einen ohrenbetäubenden Lärm“, sagt ein Anwohner der Hansastraße. Der Unnaer möchte seinen Namen nicht öffentlich machen. Er gehört aber zu den Lesern, die sich bei unserer Redaktion gemeldet haben zum großen Thema Verkehr, Lärm und Tempolimits.

Jetzt lesen

An der Hansastraße sei eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 oder besser auf 20 km/h nachts unbedingt erforderlich, meint der Anlieger - „wie auf der Viktoriastraße“. Dort hatte wie berichtet ein Bürger mit einer Klage erwirkt, dass die Stadt Unna das Maximaltempo für Lastwagen nachts extrem drosselt. Allerdings habe er für die Hansastraße keine Hoffnung, dass sich etwas ändert, so der Anwohner.

Jetzt lesen

Rumpelstellen in der Straße

Er ist sicher, dass der Lärm und die Erschütterungen durch den Verkehr vor allem aufgrund technischer Mängel in der Straße so heftig sind. In der Fahrbahn seien Absperrkappen für Gas und Wasser zu tief eingebaut. Diese Punkte lägen genau in der Fahrspur der Lkw-Räder. Außerdem sei bei einer Straßenerneuerung vor Jahren auch ein Absatz eingebaut worden, der später mit einer Rampe ausgeglichen wurde - kurz: An mehreren Stellen rumpelt es.

Im Jahr 2014 hatte die Stadt Unna die Verantwortung für diese wie für nahezu alle anderen Ortsdurchfahrten an Straßen NRW übergeben. Dieser Abschnitt der Hansastraße in der Nähe von Haus Husemann wurde aber im Zuge der Übergabe noch im Auftrag der Stadt Unna instandgesetzt, wie das Rathaus bestätigt. Der Anlieger hatte Nachbesserungen bei der Stadt eingefordert. Die Verwaltung verweist auf eine Prüfung durch die Bezirksregierung von 2016, wonach die Straße in einem „befriedigenden Zustand“ sei. Der Anlieger gab nun im Gespräch zu erkennen, dass er letztlich seinen Kampf vor drei Jahren aufgegeben habe.

An diesen Stellen rumpelt der Verkehr besonders laut in Unna - und nichts ändert sich

Angelika Quast zeigt auf Schäden an ihrem Eigentum an der Massener Straße. Sie ist sicher: Die Risse im Mauerwerk werden schlimmer aufgrund des starken Verkehrs. © Marcel Drawe

Machtlos auch an der Massener Straße

Ein Gefühl der Machtlosigkeit herrscht offenbar auch an der Massener Straße, zwischen dem Verkehrsring und der Feldstraße. Auch Anwohnerin Angelika Quast berichtet von Erschütterungen durch schwere Lkw. Tempo 30, wie es auf derselben Straße ab dem Ring stadteinwärts gilt, müsste auch auf dem Abschnitt eingeführt werden, an dem das Evangelische Krankenhaus liegt, meint sie. Sie glaubt, im Namen aller zu sprechen, die an der Massener Straße leben. Quast berichtet, sie habe schon vor Jahren oft bei der Stadt Unna auf Mängel in der Straße hingewiesen, ehe die Straßenbaulast auf Straßen NRW überging.

Soziale Einrichtungen im Umfeld

Das Krankenhaus ist nach Quasts Einschätzung nicht die einzige schützenswerte Einrichtung, die an der Straße liegt. Sie verweist auch auf eine Musikschule, Kindergarten und Grundschule im Umfeld. Tatsächlich können solche sozialen Einrichtungen inzwischen Tempo 30 auch an Durchgangsstraßen ermöglichen. Das gilt aber nur, wenn der Eingang direkt an dieser Hauptstraße liegt.

Massener Straße, Hansastraße, auch Hammer Straße oder Ostring: All dies sind Ortsdurchfahrten mit viel Verkehr, deren Anlieger sich über Lärm, Erschütterungen und teils auch über Gebäudeschäden beschweren. Risse in ihrem Gebäude würden immer mehr, berichtet beispielsweise Angelika Quast. Für Straßen NRW besteht aber kein Handlungsbedarf. Ein Sprecher der Landesbehörde, die für diese Landesstraßen zuständig ist, erklärt, es seien bisher keine Maßnahmen für diese Straßen vorgesehen. Er deutet an, dass nach Prioritäten vorgegangen werden müsse, wenn es um Straßenausbesserungen geht. Es gebe Straßen mit schlimmeren Schäden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Hellweger Anzeiger Ringtunnel einspurig

Straßensanierung im Unnaer Ringtunnel: Verkehr rollt einspurig an der Baustelle vorbei

Meistgelesen