Lack von sechs Autos mit einem Cuttermesser zerkratzt

Sachbeschädigung

Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei am Montag einen Mann gefasst, der zuvor den Lack von sechs Autos mit einem Cutteermesser zerkratzt hatte. Inzwischen ist der Mann wieder frei.

Unna

, 11.02.2020, 10:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lack von sechs Autos mit einem Cuttermesser zerkratzt

Mit einem Cuttermesser beschädigte ein Mann den Lack von sechs Autos in Unna. Ein Zeuge half der Polizei, den mutmaßlichen Täter zu fassen. © picture alliance / Arno Burgi/dp

Als ein 30-Jähriger aus Hemer am Montagmittag, 10. Februar, gegen 13 Uhr auf der Platanenallee in seinem Auto saß, traute er seinen Augen kaum: Erst zerkratzte ein Mann mit einem Cuttermesser seine Motorhaube, dann das Fahrzeug daneben. Der 30-Jährige stieg aus, rief die Polizei und folgte dem Mann. Offenbar bemerkte der Tatverdächtige, dass ihm jemand auf den Fersen war – er wurde immer schneller. Irgendwann verlor der 30-Jährige den Tatverdächtigen aus den Augen.

Erfolgreiche Nahbereichsfahndung

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung entdeckte eine Streifenwagenbesatzung den Verdächtigen, auf den die Beschreibung des Zeugen aus Hemer zutraf. Der Mann führte ein Cuttermesser bei sich und wurde zur Wache Unna gebracht. Wie sich herausstellte, hat der Tatverdächtige vier weitere Fahrzeuge mit dem Cuttermesser beschädigt. Das Tatwerkzeug wurde sichergestellt.

Die Polizei leitete gegen den 24-Jährigen ohne festen Wohnsitz ein Strafverfahren ein. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Dortmund wurde er im Laufe des Montags aus dem Gewahrsam entlassen.

Polizei lobt Zeugen

Die Polizei möchte an dieser Stelle das vorbildliche Verhalten des 30-jährigen Zeugen aus Hemer hervorheben, der die Polizei alarmiert hat, dem bewaffneten Tatverdächtigen unauffällig gefolgt ist und sich selbst nicht in Gefahr gebracht hat.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus: Kein Grund zur Panik – aber manche kaufen 40 Flaschen Desinfektionsmittel
Hellweger Anzeiger Gymnasium
Ein neuer demokratischer Staat in Unna: PGU-Schüler gründen das „Pestalonische Reich“