So vielseitig ist die erweiterte Kirchenorgel in St. Katharina

dzKirchenmusik

Ein Konzert soll es zeigen: Das neue Auxiliarwerk, das in die Stockmann-Orgel in der Katharinenkirche eingebaut wurde, bietet viele Möglichkeiten. Dr. Christian Vorbeck will sie nutzen.

Unna

, 08.12.2019, 14:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit 1972 gibt es die Stockmann-Orgel in der Katharinenkirche in Unna. Organisten lieben sie, haben seit diesem Jahr aber noch viel mehr Möglichkeiten bei ihrem Spiel. Ein schwellbares Auxiliarwerk mit fünf Registern wurde in das Instrument eingebaut.

Erweiterte Möglichkeiten

Eingeweiht wurde die Erweiterung bereits am 12. Mai durch Pfarrer Paul Mandelkow. Nun aber wird es ein Konzert geben, bei dem die ganze Vielseitigkeit vorgestellt wird, über die das Instrument nun verfügt.

Durch das neue Auxiliarwerk wird erreicht, dass die neobarock disponierte und intonierte Orgel jetzt auch für symphonische Literatur und Improvisationen geeignet ist. Das wird Dr. Christian Vorbeck aus Witten am Sonntag, 15. Dezember, bei einem Konzert beweisen.

Werke großer Komponisten

Um 16 Uhr beginnt die musikalische Veranstaltung mit dem Titel „Highlights der Klassik auf der Orgel“ dann in der Katharinenkirche. Vorbeck spielt von ihm speziell bearbeitete Werke von Händel, Bach, Vivaldi, Mozart und Beethoven.

Wie das klingt, dürfen die Zuhörer mit Spannung erwarten. Der Eintritt zu dem Orgelkonzert ist frei, es wird aber um eine Spende bei der Türkollekte gebeten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verkehr
Mit Karte: Warum das LKW-Durchfahrtverbot auf der B1 in Dortmund für Unna wichtig ist
Hellweger Anzeiger Tag der offenen Tür
Ernst-Barlach-Gymnasium greift Plänen der Landesregierung mit Informatikunterricht vor