Unnas SPD wird auf der Suche nach einem möglichen Kolter-Nachfolger fündig

dzBürgermeisterkandidatur

Auf der Suche nach einem Bürgermeisterkandidaten scheint die SPD in Unna fündig geworden zu sein. Am Freitag will der Parteivorstand erklären, wen er sich als Kolter-Nachfolger vorstellen kann.

Unna

, 25.09.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Ära Werner Kolters soll im kommenden Jahr zu Ende gehen. Nach dann 16 Jahren als Bürgermeister in Unna wird der beliebte Sozialdemokrat in Ruhestand gehen, so viel ist bekannt. Mit der Suche nach einem Nachfolger hat sich die SPD erkennbar schwer getan. Nun aber dringt weißer Rauch hervor: Eine „Kandidatur“ sei gefunden, so kündigt es Parteichef Sebastian Laaser an. Wie sie heißt, wird am Freitag bekannt gegeben. Fünf Aspiranten hatte die ebenfalls von Laaser geführte Findungskommission unter die Lupe genommen. Am Ende waren zwei Namen übrig: die von Katja Schuon und Hartmut Ganzke.

Jetzt lesen

Beide äußern sich im Vorfeld nicht zum Findungsprozess, um die Pressehoheit des Parteivorsitzenden zu respektieren. Laaser selbst erklärt nur, dass eine der beiden Personen bei einer abschließenden Sitzung des Stadtverbandsvorstandes ihr Interesse zurückgezogen habe, die andere somit mit einstimmigem Rückhalt auf den weiteren Weg geht. Auf den Schild gehoben werde der- oder diejenige aber durch die 62 Delegierten einer Stadtverbandsversammlung im Dezember.

Katja Schuon hat ihre politische Heimat in Unna im mitgliederstärksten Ortsverein der Oberstadt, von dem sie auch vorgeschlagen worden war. Verwaltungs- und Führungserfahrung hat sie beim Kreis Unna gesammelt, wo sie den Fachbereich „Familie und Jugend“ leitet.

Hartmut Ganzke blickt auf viel Erfahrung als Lokalpolitiker zurück und war selbst schon Parteivorsitzender in Unna. Heute ist er als Landtagsmitglied einer der „ranghöchsten“ Politiker aus Unna. Allerdings hatte der Anwalt aus Massen immer wieder erklärt, dass er mit dieser Aufgabe auch sehr glücklich ist. Ein Wechsel ins Rathaus der Stadt wäre für Ganzke daher zwar eine Veränderung, aber ob es auch ein Aufstieg wäre, mag Ansichtssache sein.

Gesucht: Person mit fachlicher Eignung und Charisma

Die siebenköpfige Findungskommission der SPD hat seit dem Frühling an der Suche nach möglichen Nachfolgern für Werner Kolter gearbeitet. Ein fachliches Anforderungsprofil und die persönliche Wirkung seien dabei Leitlinien der Suche gewesen, so der Kommisionssprecher Sebastian Laaser.

Die SPD in Unna galt in dieser Hinsicht als verwöhnt: Mit einem anerkannt kompetenten und ebenso charismatischen Werner Kolter in den Wahlkampf zu ziehen, war zuletzt kaum noch eine Herausforderung. Seine jüngste Wahl 2015 „gewann“ er im Solo, weil keine der anderen Parteien einen Gegenkandidaten aufgestellt hatte.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Agrarpaket

Landwirte protestieren: Hunderte Traktoren knattern in der Nacht durch Unna nach Bonn

Hellweger Anzeiger Agentur für Arbeit

Mehr Kurzarbeit in Unna, Fröndenberg und Holzwickede als in den Vorjahren

Hellweger Anzeiger Antrag

„Sichere Häfen“: Bürger sollen „finanzielle Verpflichtung“ der Stadt durch Spenden tragen

Meistgelesen