Klimastreik in Unna diesmal mit Demonstrationszug durch die City

dzFridays for Future

Die Bewegung Fridays for Future ruft für den 29. November zum nächsten weltweiten Klimastreik auf. Unna ist wieder mit einer eigenen Demonstration dabei – diesmal auch mit einem Protestzug.

Unna

, 17.11.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fridays for Future gibt keine Ruhe – im Gegenteil: Am 29. November soll der Protest beim nächsten weltweiten Klimastreik noch lauter werden. Auch in Unna wird es dann wieder eine Demonstration unter dem Motto „#NeustartKlima“ geben.

Zentrale Veranstaltungsort ist dann der Platz der Kulturen an der Lindenbrauerei. Zuletzt hatten die Demonstrationen vor dem Rathaus stattgefunden, diesmal sieht das Konzept anders aus.

Der Klimastreik beginnt um 12 Uhr auf dem Platz der Kulturen. Nach einigen Reden soll sich dann ein Protestzug durch die Stadt in Bewegung setzen. Woher der genau führen wird, wollen die Organisatoren von Fridays for Future noch nicht verraten. Die Route ist aber mit der Stadt und der Polizei abgestimmt – auch mit Blick auf den dann bereits laufenden Weihnachtsmarkt.

Jetzt lesen

Nach dem Protestmarsch kehren die Demonstranten zum Platz der Kulturen zurück, wo der Klimastreik offiziell beendet wird. Fridays for Future ruft ausdrücklich alle Jugendlichen und Erwachsenen zur Teilnahme auf.

Plakte malen im „SpontUn“

Bereits am Donnerstag, 28. November, findet ab 18 Uhr ein gemeinsames Plakatmalen im „SpontUn“ an der Wasserstraße 13 statt. Denn der Protest soll nicht nur laut, sondern auch bunt und fantasievoll sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stadtverwaltung
Die „Bauverhinderungsbehörde“ bringt Bürgermeister Werner Kolter in Rage