Klimamanager für Unna wartet noch auf Fördergelder

dzKlimaschutz

Wie kann Unna klimafreundlicher werden? Dies soll nach dem Willen der Ratsmitglieder ein Klimamanager herausfinden. Doch eingestellt ist er immer noch nicht.

Unna

, 05.02.2020, 12:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier Monate ist es her, dass die Mitglieder im Stadtrat den Beschluss fassten, eine zusätzliche Stelle im Rathaus zu schaffen. Die Jobbeschreibung: Unna klimafreundlicher machen. In Zeiten von „Fridays for Future“ steht so ein Klimamanager einer Stadt nicht nur gut zu Gesicht, er könnte tatsächlich auch Klimakonzepte anstoßen und umsetzen. Doch bisher gibt es außer einer Jobbeschreibung des Klimamanagers noch nichts.

Jetzt lesen

Die Stadt wartet auf eine Förderzusage für die Kosten, die die Stelle eines Klimamanagers verursachen würde. 210.000 Euro für zwei Jahre soll der Klima-Fachmann inklusive Personal- und Sachkosten sowie externer Unterstützung kosten. Bekommt die Stadt dafür Fördermittel, läge der Eigenanteil der Stadtverwaltung bei 21.000 Euro.

„Die Ausschreibung ist vorbereitet und sobald die Förderzusage da ist, geht sie raus“, sagte Umweltamtsleiter Rolf Böttger im Umweltausschuss am Dienstag. Den Antrag auf Fördermittel hatte die Stadt vor Weihnachten gestellt. Die Stelle auszuschreiben, ohne die Förderzusage zu haben, gilt als riskant, da es dazu führen könnte, dass die Stadt die Fördermittel nicht bekommt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Buchvorstellung
Neuer Gedichtband der Unnaerin Barbara Tillmanns steht im Regal „Besonderes“ bei Hornung
Hellweger Anzeiger Gewaltausbruch in Königsborn
Plötzlich Schlagstock gezückt: Unnaer (35) wird am helllichten Tag ins Gesicht geschlagen
Meistgelesen