Klaviermusik erklingt in Kessebüren

29.07.2019, 16:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unna. Der amerikanische Starpianist Vadim Neselovskyi bringt am kommenden Samstag, 3. August, die Töne seiner Heimat(en) auf dem Klavier zum Klingen. In der Ukraine geboren, in Unna und Dortmund aufgewachsen, lebt er nach vielen Auftritten überall in den USA heute in Boston. Immer wieder aber zieht es ihn zurück nach Unna, wo er am Samstag ab 19 Uhr im Atelier des Ernst-Oldenburg-Haus in Kessebüren auftritt. Ernst Oldenburg, gebürtig aus Danzig, lebte abwechselnd in den 30er/40er Jahren in Berlin, Danzig und Stralsund, um in den 60er Jahren seine Heimat in Unna-Kessebüren zu finden, wo er bis zu seinem Tod 1992 im alten Schulhaus lebte. Betrachtet man seine Werke waren die Malerei und die Bildhauerei seine Heimat im Gepäck. Nach dem Konzert kann der Abend im Skulpturengarten oder der Werkstatt des Künstlerhauses bei einem Gläschen Wein und einem Häppchen ausklingen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Meistgelesen