Entwarnung: Keine weiteren Corona-Fälle an Kita in Unna-Massen

dzCorona-Pandemie

Im evangelischen Familienzentrum „Arche“ in Massen herrscht Erleichterung. Nachdem sich ein Kita-Kind mit dem Coronavirus infiziert hatte, fielen alle weiteren Tests negativ aus.

Unna

, 07.10.2020, 13:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das evangelische Familienzentrum „Arche“ an der Friedensstraße in Unna-Massen ist derzeit geschlossen. Das wird auch noch so bleiben, obwohl alle weiteren jetzt durchgeführten Tests negativ ausgefallen sind.

Am Freitag, 2. Oktober, war bekannt geworden, dass sich ein Kind, das die „Arche“ besucht, mit dem Coronavirus infiziert hatte. Die Folge: Die zweigruppige Kita mit 45 Plätzen wurde auf Anordnung des Gesundheitsamtes des Kreises Unna komplett geschlossen.

Jetzt lesen

Alle Kinder sowie das Personal mussten auf das Coronavirus getestet werden und in Quarantäne. Jetzt teilt das Kindergartenwerk des Evangelischen Kirchenkreises Unna als Träger mit, dass alle Testergebnisse vorliegen.

Für den Kirchenkreis hatte sein Sprecher Dietrich Schneider mitgeteilt, dass die Kita bis zum 14. Oktober geschlossen bleibt. An diesem Datum hält das Gesundheitsamt weiter fest.

Die Kinder müssen also zuhause bleiben, ihre Eltern die Betreuung selbst organisieren. Wegen der Quarantäneregelungen ist eine Betreuung in anderen Einrichtungen des Kirchenkreises nicht möglich.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen