Karpfen im Bornekampteich nicht in Gefahr

dzFische

Die Fische im Bornekampteich sind nicht in Gefahr – zu dieser Erkenntnis kommt der Fischereiberater des Kreises. Bürger hatten sich wegen der hohen Temperaturen Sorgen um die Tiere gemacht.

Unna

, 17.10.2018, 14:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz des in den letzten Tagen anhaltenden Sommerwetters besteht für die Karpfen im Bornekampteich keine Gefahr. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von Kreisfischereiberater Michael Prill. Der Sauerstoffgehalt in dem Gewässer liege derzeit zwischen 60 und 70 Prozent, die aktuelle Wassertemperatur betrage 17 Grad Celsius. Nach diesen Ergebnissen sieht Prill keine Notwendigkeit, die Fische aus dem Teich zu holen oder andere Maßnahmen zu ergreifen.

„Dennoch“, so sagt es Ralf Tittel von den Stadtbetrieben Unna, „werden wir das Gewässer weiter im Auge behalten.“ Allerdings sei aufgrund der sinkenden Temperaturen und einem damit weiter steigenden Sauerstoffgehalt nicht mehr davon auszugehen, dass sich die Situation im Bornekampteich doch noch verändern werde.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ostpreußen-Fahrt

Nach einer Ost-Reise auf den Spuren ihrer Väter werben Lünerner für ein friedliches Europa

Hellweger Anzeiger Gerichtsprozess

Casino-Überfall mit Pistole in Unna: Nach sieben Jahren erinnern sich Zeugen kaum

Meistgelesen