Die Schutzgemeinschaft Fluglärm will künftig auch mit Klimaschutzgründen gegen den Flughafen Dortmund mobil machen. © Udo Hennes
Schutzgemeinschaft Fluglärm

Kampf gegen den Flughafen ist jetzt offiziell ein Klimabeitrag

Der Kampf gegen den Flughafen bleibt der Vereinszweck der Schutzgemeinschaft Fluglärm. Doch was seine Argumente angeht, gibt es nun eine Neuorientierung: Der Klimawandel gewinnt an Bedeutung.

Es gibt viele Gründe gegen den Flughafen, die die Schutzgemeinschaft Fluglärm vertritt. Einschränkungen der Lebensqualität und sinkende Grundstückswerte der Menschen im Umfeld des Dortmunder Flughafens galten bislang als wichtigste Triebfedern der Bürgerinitiative aus Unna und Dortmund. Jetzt aber wird der Vereinszweck erweitert. Es geht ihr auch um den Klimaschutz.

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.