Kaminholz kam nie an - Fake-Shop kassiert 300 Euro ab Mühlhausener Opfer von Internetbetrug

Freier Mitarbeiter
Fake Shop
Wütend über Lug und Betrug im Internet: Waldemar Pache zahlte für Kaminholz, das nie geliefert wurde. Bei einer Trick-Message war er erfolgreicher und konnte den Betrüger lange hinhalten. Die Polizei stellte das Verfahren trotzdem ein. © Stefan Reimet
Lesezeit

Rückforderung fruchtlos

„Lug und Betrug überall“

Warum wurde Shop nicht gelöscht?

Merkmale von Fake-Shops und Tipps im Falle des Betrugs

Opfer geworden