Jugendforscher in Unna zu Corona-Folgen: „Drittel der Jugend sackt weg“

Redakteur
Prof. Klaus Hurrelmann zeichnet ein Bild von der aktuellen Jugend, das von großer Sorge geprägt ist. Bei seinem Vortrag in der Stadthalle Unna zeigte der renommierte Bildungs- und Jugendforscher aber auch Chancen auf. © Udo Hennes
Lesezeit