Kinderbibelwoche

Jona und der Wal kommen digital zu Unnas Kindern

Die Kinderbibelwoche bringt Kinder und Kirche zusammen. Wegen Corona ist aber auch diese Aktion nicht wie gewohnt umsetzbar – Jona und der Wal kommen also in einem Video zu den Familien.
Ein riesiges Walmaul öffnet sich: Die biblische Geschichte von Jona, der von einem Wal verschlungen wird, fasziniert Kinder seit jeher. © dpa

Die Evangelische Kirchengemeinde Unna geht einmal mehr besondere Wege, um auch die jüngsten Menschen in Unna zu erreichen: Für die erste Woche der Osterferien (28. März bis 1. April) lädt sie alle interessierten Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis zehn Jahren zu einer digitalen Kinderbibelwoche ein. Ein Präsenzangebot ist aus Corona-Schutzgründen nicht durchführbar.

Im Mittelpunkt der Kinderbibelwoche steht die biblische Geschichte vom Propheten Jona. Nach einem kurzen Videoclip, in dem die aufregende Geschichte von Jona und dem Wal erzählt wird, erhalten die Kinder ein Bastelangebot, um das Gehörte noch einmal zu vertiefen.

Videoclip und Bastelangebote

„Gerade in Zeiten von Lockdown und nicht stattfindenden Gemeindeveranstaltungen finden wir es wichtig, dass Kinder die Möglichkeit bekommen, sich spielerisch und kreativ mit biblischen Geschichten zu beschäftigen“, so Pfarrerin Christiane Medias vom Organisationsteam der Kirchengemeinde.

Anmeldungen sind ab sofort unter Tel. (02303) 288-115 oder per E-Mail an un-kg-unna@kk-ekvw.de im Gemeindebüro möglich. Die Eltern werden gebeten, ihre Adressen anzugeben, da das Bastelangebot vom Organisationsteam der Kinderbibelwoche zu ihnen nach Hause gebracht wird.

Lesen Sie jetzt