Jeder achte Massener will ein Stadtteilamt

Unterschriftenaktion

Rund jeder achte Massener hat sich bislang an der Unterschriftenaktion für den Erhalt des Bürgeramtes im Stadtteil beteiligt. Zum ursprünglichen Abschlusstermin der Sammlung hat Initiator Helmut Tewes die Namen von 1274 Massenern gezählt.

Massen

, 26.06.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jeder achte Massener will ein Stadtteilamt

In der früheren Gemeindeverwaltung von Massen gibt es eine Außenstelle des Unnaer Rathauses - noch. Foto: Archiv © UDO HENNES

Auf Wunsch der Bevölkerung wird die Aktion verlängert. Die Unterschriftenlisten liegen weiterhin in den Geschäften in Massen aus.

Schließungspläne für die Nebenstelle des Bürgerservices hatte die Stadtverwaltung als Ergebnis der Arbeitsgruppe für die Haushaltssicherung präsentiert. Sämtliche Außendienststellen, also die festen Nebenstellen in Massen und Königsborn sowie die Sprechzeiten in Hemmerde und Lünern, sollen aufgegeben werden. In Königsborn und Massen sammeln die Bürger Unterschriften dagegen.

In Massen ist es der Arbeitskreis für die Ortsgeschichte, der die Sammlung offiziell trägt. Federführend ist ein Mann, der über Jahrzehnte hinweg die Politik in und für Massen geprägt hat: der frühere SPD-Ratsherr und Ortsvorsteher Helmut Tewes.

Tewes sieht zwei Hauptgründe dafür, dass die Stadt die Schließungspläne noch einmal überdenken sollte. Zum einen sei es Wunsch der Bevölkerung in Massen, die wichtigsten Behördengänge auf kurzem Wege im eigenen Ort abzuwickeln, und dieser Wille werde durch die Unterschriften dokumentiert. Zum anderen aber habe es vor der Kommunalen Neuordnung zu den Vereinbarungen zwischen Unna und der damals selbstständigen Gemeinde Massen gehört, dass die frühere Gemeindeverwaltung am Hellweg als Behördensitz erhalten bleibt.

Offen ist überdies, was nach einem Abzug der Verwaltungskräfte in Massen mit dem Haus am Gemeindeplatz geschehen soll. Der ebenfalls in der Immobilie untergebrachten Awo-Begegnungsstätte „Mühlrad“ hat die Stadt Bestandsschutz zugesichert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Protest der Landwirte

Traktor-Demo nach Bonn: Zwischenfall stoppt Konvoi aus über 100 Traktoren im Kreis Unna

Hellweger Anzeiger Agentur für Arbeit

Mehr Kurzarbeit in Unna, Fröndenberg und Holzwickede als in den Vorjahren

Hellweger Anzeiger Antrag

„Sichere Häfen“: Bürger sollen „finanzielle Verpflichtung“ der Stadt durch Spenden tragen

Meistgelesen