Im Kreis Unna wurden bis Freitagmittag nur 29 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Der 7-Tages-Inzidenzwert sinkt damit weiterhin. © dpa
Pandemie

Inzidenzwert im Kreis Unna sinkt unter 80

Der Inzidenzwert im Kreis Unna ist am Freitag unter die Marke von 80 gerutscht. Dem Kreisgesundheitsamt wurden nur 29 Neuinfektionen gemeldet; allerdings auch vier weitere Todesfälle.

Nur 29 neue Coronavirus-Fälle sind dem Kreisgesundheitsamt Unna bis Freitagmittag gemeldet worden. 66 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen.

Die neuen Fälle sind weit verteilt auf die Städte und Gemeinden im Kreis Unna: Mit elf neuen Fällen gibt es die meisten Neuinfektionen in Lünen; Bergkamen, Bönen, Holzwickede und Kamen melden dagegen jeweils nur einen neuen Fall. Schwerte und Werne haben jeweils zwei neue Fälle gemeldet, während Fröndenberg vier neue Fälle und Unna sechs meldet. In Selm gab es gar keine Neuinfektion mit Sars-CoV-2.

Die Zahl der genesenen Covid-19-Patienten ist um 66 gestiegen. Das sorgt dafür, dass die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Unna weiterhin geringer wird. 663 Fälle meldet der Kreis Unna am Freitagmittag – das sind 41 weniger als am Donnerstag.

Bedauerlicherweise gab es aber auch vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus, die der Kreis Unna am Freitagmittag meldete. Bereits am 31. Januar starb eine 83-jährige Frau aus Bergkamen. Am 2. Februar starben eine 87-jährige Frau aus Fröndenberg und ein 87-jähriger Mann aus Werne. Am Donnerstag, 4. Februar, starb ein 74-jähriger Mann aus Werne.

Insgesamt sind damit im Kreis Unna bisher 12.031 Fälle gemeldet worden. 11.018 Menschen gelten jetzt als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Unna gab das Landeszentrum Gesundheit am Freitag (Stand: 0 Uhr) mit 78,0 an. Er ist damit etwas geringer als am Vortag und nähert sich dem Inzidenzwert für ganz Nordrhein-Westfalen an; dieser liegt aktuell bei 77,6.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe berichtete in ihrem Impfbericht mit Stand von Freitag, 5. Februar, von 6112 Personen, die im Kreis Unna ihre Erstimpfung erhalten haben. Ihre Anzahl hat sich damit seit dem letzten Impfbericht nicht verändert. 2120 Menschen wurde auch schon die Folgeimpfung verabreicht. Sie haben damit den vollen Impfschutz.

Ihre Autoren
Redaktion Unna
Sauerländerin, Jahrgang 1986. Dorfkind. Liebt tolle Geschichten, spannende Menschen und Großbritannien. Am liebsten draußen unterwegs und nah am Geschehen.
Zur Autorenseite
Anna Gemünd
Redaktion Fröndenberg
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite
Marcus Land
Lesen Sie jetzt