Im Unnaer Rathaus sollen rund 90 Prozent der Mitarbeiter geimpft sein. Das schätzt die Verwaltungsspitze. © dpa
Coronavirus

Impfstatus-Abfrage im Rathaus: Stadt Unna setzt auf Vertrauen

Die Nachbarstadt Dortmund fragt bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung den Impfstatus ab und droht Verweigerern mit Konsequenzen. Die Stadt Unna hat das nicht vor.

Die Stadt Dortmund möchte es genau wissen und fragt bei ihren Mitarbeitern den Impfstatus ab. Einmal lief die Abfrage auf freiwilliger Basis. Nach einer Novelle des Infektionsschutzgesetztes ist die Auskunft für Berufsgruppen, die in engem Kontakt mit Menschen stehen, nun verpflichtend. Für die Verwaltungsspitze in Unna ist eine Mitarbeiterbefragung allerdings keine Option.

Konkret wurden die Daten zwar nie erhoben und von vielen Mitarbeitern dürfen sie auch nicht erfragt werden: Aber im Rathaus gehe man von einer sehr guten Impfquote im Bereich von 90 Prozent aus. Die Rathausbelegschaft ist nicht so groß wie in Dortmund. Hier kenne man sich, oder war sogar gemeinsam bei einer Impf-Aktion, sagt Stadtsprecher Christoph Ueberfeld.

Feuerwehr und Rettungsdienst etwa seien schon sehr früh geimpft worden – ähnlich wie die Lehrer. In Bereichen wie der Kindertagesbetreuung sei der Impfstatus zwar wichtig und kontrollierbar – in Unna gibt es aber keinen Kindergarten in städtischer Trägerschaft.

Verantwortungsvoller Umfang mit dem Coronavirus

„Was man sicher sagen kann, ist, dass die Mitarbeiter sehr verantwortungsvoll mit Corona umgehen“, so Christoph Ueberfeld. Weil es keine Befragungen gebe, werde es auch keine Konsequenzen für Mitarbeiter geben, die Auskünfte oder gar das Impfen verweigern, wie es in der Nachbarstadt durchaus angedacht ist. Von Umsetzungen bis zur Freistellung vom Dienst ohne Bezahlung könnte dort die Palette der Sanktionen reichen.

Über die Autorin
Redaktion Fröndenberg
Jahrgang 1988, aufgewachsen in Dortmund-Sölde an der Grenze zum Kreis Unna. Hat schon in der Grundschule am liebsten geschrieben, später in Heidelberg und Bochum studiert. Ist gerne beim Sport und in der Natur.
Zur Autorenseite
Dagmar Hornung

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Meistgelesen