Hemmerder Bürgerhaus steht vor dem Abriss

dzStattdessen Wohngebiet

Die Tage des alten Bürgerhauses am Hemmerder Hellweg sind in absehbarer Zeit gezählt. Die Stadt hat nun den Abriss der Immobilie in Auftrag gegeben und stößt damit eine Entwicklung an, die den Osten der Stadt deutlich verändern dürfte.

Unna

, 05.10.2018, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Bürgerhaus-Areal und der gegenüberliegende Sportplatz sollen überplant werden. Der Verkauf der Flächen als Bauland soll Hemmerde weitere Neubürger bringen und zugleich den Bau eines neuen Kunstrasenplatzes für die Fußballer finanzieren. Es ist eines von drei größeren Baugebieten in Hemmerde.

Die Nutzung des alten Bürgerhauses war zu diesem Zweck bereits 2017 aufgegeben worden. Die Stadt mietete stattdessen die Immobilie der „Arche“ von der Evangelischen Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern an und übertrug auch den Nutzervertrag mit der Awo auf das vorherige Gemeindehaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Radverkehr
Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen
Hellweger Anzeiger Kultur
Völkerverständigung: Portugiesischer und griechischer Verein schließen sich zusammen