Handyraub am Bahnhof Unna: Täter schlagen und treten Jugendliche - und werden gefasst

dzÜberfall

Am Bahnhof Unna haben ein Mann und eine Frau einer Jugendlichen das Handy entrissen und sie danach attackiert. Doch die beiden Täter kamen nicht weit.

Unna

, 10.12.2019, 09:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 15-Jährige aus Menden wartete am Montagmittag am Bahnhof Unna. Gegen 13.25 Uhr kamen ein Mann und eine Frau auf sie zu und rissen ihr das Handy aus der Hand. Beide Täter rannten weg und stiegen in einen wartenden Zug. Die 15-Jährige verfolgte die beiden und stellte sie zur Rede. Daraufhin schlugen und traten die beiden Täter auf die Jugendliche ein. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Täter versuchen Flucht zu Fuß

Zwischenzeitlich riefen Zeugen die Polizei. Als die Beamten am Bahnhof eintrafen, ergriffen die beiden Täter die Flucht. Zu Fuß verfolgten die Einsatzkräfte die Frau und den Mann und stellten sie. „Sie sind nicht weit gekommen“, sagte Polizeisprecher Christian Stein. Die Festnahme sei in der Nähe des Tatorts erfolgt.

Täter aus Fröndenberg und Hagen

Die Polizisten brachten die beiden Personen zur Wache in Unna. Der Mann ist 22 und wohnt in Fröndenberg. Seine Komplizin ist eine 21-jährige Hagenerin. Sie seien bisher nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten, heißt es in einer Mitteilung der Unnaer Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Dortmund wurden beide wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen sie läuft nun ein Strafverfahren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Krankenversicherung
Ein Fall für das Gericht: Witwer aus Unna und Krankenkasse streiten um 632,56 Euro
Hellweger Anzeiger Sozialberatung
Schwierige Amtsbriefe oder Schulden: Seit 2013 helfen die „Lebenslotsen“ unkompliziert
Hellweger Anzeiger Bürgerverein Alte Heide
Bürgerverein Alte Heide darf die Innenwände des Bürgerhauses einreißen
Meistgelesen