Der Grüne Herbert Goldmann will Landrat im Kreis Unna werden

dzKommunalwahlen

Bei den Kommunalwahlen 2020 geht Herbert Goldmann als Landratskandidaten für die Grünen ins Rennen. Die Kreismitgliederversammlung Unna hat ihn offiziell nominiert.

Unna, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen

, 25.09.2019, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Kreismitgliederversammlung der Bündnisgrünen in Unna hat sich für Herbert Goldmann als Landratskandidaten für die Kommunalwahl 2020 ausgesprochen. Der amtierende Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Mitglied im Ruhrparlament und ehemalige Landtagsabgeordnete konnte sich gegen mehrere Mitbewerber durchsetzen.

Goldmann sieht vor dem Hintergrund gesellschaftspolitischer Veränderungen die Zeit für eine grünere Politik gekommen. Der aktuelle Stillstand in den Bereichen Umwelt, Soziales und Mobilität muss durchbrochen werden, dafür wollen die Grünen und Herbert Goldmann als Spitzenkandidat ab 2020 mehr Verantwortung übernehmen und bürgernah an den Lösungen arbeiten.

Von 2012 bis 2017 war Goldmann Landtagsabgeordneter der Grünen. Zuvor war er 17 Jahre lang Leiter der Umweltverwaltung in Iserlohn, sammelte lange politische Erfahrung in der Kommunalpolitik. Den Grünen gehört Goldmann schon seit Mitte der 80er-Jahre an.

Seit 1999 ist Goldmann Mitglied der Fraktion der Grünen im Kreistag, seit 2002 trägt er dort als Fraktionsvorsitzender besondere Verantwortung.

Herbert Goldmann ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Fröndenberg.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl

„Historische Chance“: Grüne setzen auf Herbert Goldmann als Landrat für den Kreis Unna

Hellweger Anzeiger #Neustart19 mit Böhmermann

„Böhmizug“ ist entgleist, aber an der SPD im Kreis Unna lag das nicht

Hellweger Anzeiger Geheimnis um Kandidatur

„Wir für Unna“ bekennt sich als Profiteur der Querelen in der SPD

Meistgelesen