Da war die Welt noch in Ordnung: Parteichef Gerrit Heil (links) bei der Vorstellung des Landratskandidaten Herbert Goldmann (rechts).
Da war die Welt noch in Ordnung: Parteichef Gerrit Heil (links) bei der Vorstellung des Landratskandidaten Herbert Goldmann (rechts). © Marcel Drawe
Machtkampf

Gipfeltreffen ohne Einigung: Grüne im Kreistag bleiben gespalten

Die Hoffnung auf eine Aussöhnung der Grünen hat sich vorerst zerschlagen: Im Unnaer Kreistag bleibt die Partei gespalten. Jetzt geht‘s um die Namensfrage.

Keine Aussicht auf eine Aussöhnung: Die 14 Kreistagsmitglieder von Bündnis 90/Die Grünen bleiben in zwei Lager gespalten, auch das Gipfeltreffen am Freitag brachte nicht die erhoffte Wende. Jetzt geht es um die Namensfrage.

Gemeinsame Fraktion bleibt das Ziel

Goldmann und Schneider nicht zu erreichen

Über den Autor
stv. Chefredakteur
Jahrgang 1985, verliebt in seine Heimat am nördlichsten Bogen der Ruhr. Geselliger Vereinsmensch mit vielseitigen Interessen. Im Job brennt er vor allem für politische und menschelnde Storys. Seit 2010 beim Hellweger.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.