Geschenke schon vor dem Fest

dzInner Wheel-Club Unna

Seit neun Jahren gehört der Geschenkeverkauf des Inner Wheel-Clubs für gute Zwecke fest zu Weihnachten in Unna. Der Erlös der Päckchen hilft bei der Erfüllung vieler sozialer Projekte.

von Sebastian Pähler

Unna

, 18.11.2018, 12:53 Uhr / Lesedauer: 2 min

Keine Überraschung war der große Erfolg der Überraschungspäckchen-Aktion. Während im Land die ersten Weihnachtsmärkte öffnen und in den Kaufhausregalen schon längst Plätzchen und Stollengebäck zu finden sind, startet in Unna die Weihnachtszeit unter anderem mit einer jungen, aber doch schon fest etablierten Tradition. Zum neunten Mal lud am Samstag der Inner Wheel- Club zu seiner Weihnachtspäckchen-Aktion auf den Alten Markt ein.

Rund 400 Pakete waren im Vorfeld von den Damen des Serviceclubs gesammelt und teilweise auch noch verpackt worden, die am Samstagmorgen dann am Inner Wheel-Stand auf dem Marktplatz verkauft wurden. Die Spender der Pakete wurden gebeten, Waren oder Gutscheine im Wert von mindestens 20 Euro zu spenden, die dann für 10 Euro pro Paket zu haben waren. Der Spaß für die Käufer besteht darin, dass niemand genau wusste, was in welchem Paket zu finden ist.

Mit den Einnahmen unterstützt der Inner Wheel-Club verschiedene Projekte, etwa Schwimmunterricht für Vorschüler, Workshops für Schülerinnen und Schüler im Lichtkunstmuseum oder die Einrichtung einer Spiel- und Leseecke für Besucherkinder im Heilig-Geist-Hospiz. „Das ist wirklich ein Projekt der Stadt Unna“, erklärte Sabine Berndsen vom Inner Wheel- Club. „Alle setzen sich für die Stadt ein und die ganze Stadt hilft, dass dieses Projekt gelingt“. Es fängt an mit den Unternehmen, die die Geschenke für die Aktion spenden. „Wir sammeln schon das ganze Jahr über und freuen uns, dass die Geschäftsleute uns unterstützen. Ohne die ginge das gar nicht“, sagt Past-Präsidentin Sonja Müller.

Wie in den vergangenen Jahren war auch die diesjährige Überraschungspäckchen-Aktion ein voller Erfolg. Nachdem es schon vorgekommen war, dass der Stand schon wenige Minuten nach Eröffnung ausverkauft war, hatten die Damen diesmal den Verkauf so organisiert, dass immer nur fünf Kunden auf einmal Päckchen aussuchten durften.

Für viele gehört die Aktion schon ganz fest zu Weihnachten dazu. So integrieren manche das Angebot in ihre Weihnachtsfeiern, wie etwa der Spar-Club, dem Silvia Budde angehört. „Wir kommen schon seit ein paar Jahren und kaufen Geschenke für die nächste Weihnachtsfeier. Das ist immer sehr lustig“. Meistens finden sich durchaus gute und passende Geschenke in den Paketen, berichtet sie. „Wir haben immer Glück gehabt und wenn mal was nicht passt, kann man ja untereinander tauschen“.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Geheimnis um Kandidatur

„Wir für Unna“ bekennt sich als Profiteur der Querelen in der SPD

Hellweger Anzeiger Bürgerabend am 30. Oktober

Stadt zeigt Pläne für Schule, Kindergarten und Wohnungen am Hertinger Tor

Meistgelesen