Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geborstene Wasserleitung in Unna-Süd - Laster in Krater gefahren

dzRohrbruch

Der Bruch einer Trinkwasserleitung hat am Dienstagvormittag eine provisorische Versorgung für Unna-Süd nötig gemacht. Und der Vorfall hatte einen Verkehrsunfall zur Folge.

Unna

, 11.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Kurz vor 6 Uhr am Dienstag brach aus bisher ungeklärter Ursache eine Trinkwasserleitung an der Hertingerstraße in Höhe Hausnummer 220, am Hillering. Das Rohr verlor 700 Kubikmeter Wasser, bis es abgeriegelt wurde. Der Entstördienst von Gelsenwasser sperrte die Leitung kurz vor 7 Uhr, wie die Pressestelle des Wasserversorgers mitteilte. Betroffen waren Haushalte zwischen Billmerich und der B1 unter anderem an den Straßen Kastanienhof, Schützenhof, Hertingerstraße, Ahornstraße und Ackerstraße.

Geborstene Wasserleitung in Unna-Süd - Laster in Krater gefahren

Das Bild zeigt den Schaden: Das Wasserrohr war der Länge nach gerissen. © Gelsenwasser

Während die Reparatur in Angriff genommen wurde, versorgte Gelsenwasser die Südstadt über eine Ersatzleitung. Sie konnte mit einem geringeren Druck von 3,5 bis 4 bar in Betrieb genommen werden. Bewohner oberer Etagen in den Hochhäusern an der Ahornstraße hatten dadurch kein Wasser. An der Ahornstraße stellte Gelsenwasser deswegen einen Wassertransportwagen auf, um die Menschen zu versorgen. Um 13.30 war die Leitung repariert und wieder bei gewohnten Druck in Betrieb.

Das Wasser, das aus dem gebrochenen Rohr austrat, spülte den Boden aus. Dadurch bildete sich ein Loch neben der Hertingerstraße. Ein Kleintransporter fuhr hinein und blieb stecken. Er sei mit kleineren Beschädigungen geborgen worden, berichtete eine Gelsenwasser-Sprecherin. Der Fahrer sei unverletzt geblieben.

Lesen Sie jetzt