Gas und Bremse verwechselt: Senior fährt gegen Hauswand

dzUnfall

Er verwechselte Gas und Bremse und prallte schließlich mit seinem Mercedes gegen eine Hauswand gegenüber vom Niedermassener Friedhof: Zwei Menschen wurden bei dem Unfall in Unna verletzt.

Unna

, 09.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Glück war ein 84-jähriger Mann am Montagnachmittag in Unna-Massen nur langsam unterwegs, als er mit seinem Auto gegen eine Hauswand krachte. Mit im Auto saß auch seine Gattin.

Der Mann war mit seiner schwarzen Mercedes-B-Klasse von der Hansastraße gekommen und wollte zum Friedhof Niedermassen. Gegenüber des Friedhofes wollte er auf der Virchowstraße in eine der schräg angelegten Parkboxen fahren.

Dabei verwechselte der Senior offenbar Gas- und Bremspedal. Statt das Auto zu stoppen, gab er Gas. Das Auto schob noch zwei Blumenkübel zur Seite und prallte dann nach etwa drei Metern gegen eine Hauswand.

Zwei Rettungswagen im Einsatz

Gleich zwei Rettungswagen sowie der Notarzt eilten zum Unfallort. Dort stellte sich die Situation zum Glück glimpflicher dar als befürchtet. Allerdings wurden der Autofahrer und seine Gattin verletzt. Sie mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus. Weitere Menschen wurden nicht in das Geschehen involviert.

Warum der Unfallfahrer Gas und Bremse verwechselte, blieb zunächst ungeklärt. Das Fahrzeug wurde wie die Fassade beschädigt, kann aber wohl repariert werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spenden-Fahrräder

Ehrenamtliche Schrauber und Bürgerstiftung Unna bringen Flüchtlinge in Bewegung

Hellweger Anzeiger Mountainbiken in Unna

Wie ein Verein nahe Hannover zu legalen Strecken fürs Mountainbiken kam

Hellweger Anzeiger Mode aus Unna

„My Truck“: So mischt eine Lkw-Werkstatt aus Unna den deutschen Modemarkt auf

Meistgelesen