Für die italienischen Polizisten gibt‘s auf der Festa erstmal ein Bier

Festa Italiana

Zur „Festa“ sind traditionell viele Besucher aus Italien in Unna. Vier von ihnen haben einen ganz besonderen Hintergrund: Sie sind Polizisten in Pisa und besuchen ihre deutschen Kollegen.

Unna

, 01.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Für die italienischen Polizisten gibt‘s auf der Festa erstmal ein Bier

Auf die Freundschaft! Die deutschen und italienischen Polizisten in der Abteilung 10 der Lindenbrauerei. © Anna Gemünd

Wenn man einen Partnerverein in Pisa hat und in der Stadt lebt die alle zwei Jahre das größte italienische Fest nördlich der Alpen veranstaltet - dann dürfte es nicht schwer fallen, einen geeigneten Termin für ein Treffen in Unna zu finden: Für die Mitglieder der „International Police Association“, kurz „IPA“ aus Unna jedenfalls war schnell klar: Die italienischen Kollegen werden zur „Festa“ eingeladen.

Und so sind Tiziana Lensi, Angelo Molinaro, Gianni Marco Claudio und Pietro Taccogna seit Donnerstagabend in Unna - und lernten außer dem Bürgermeister und dem Landrat natürlich auch das Lindenbier kennen.

Für die italienischen Polizisten gibt‘s auf der Festa erstmal ein Bier

Bürgermeister Kolter empfing die IPA-Vertreter aus Unna und Pisa am Freitag im Rathaus. © Stadt Unna

Gästeführer Peter Sauerland führte die italienischen Polizisten und ihre deutschen Kollegen am Samstagvormittag durch Unna. Startpunkt war die Lindenbrauerei. „Im Mittelalter hatte Unna 45 Brauereien“, verriet Sauerland. „Dann waren das aber lustige Leute hier“, quittierte Pietro Taccogna diese Information mit einem Schmunzeln.

Für die italienischen Polizisten gibt‘s auf der Festa erstmal ein Bier

Das alte Brauereigebäude faszinierte die Besucher aus Pisa. © Anna Gemünd

Das alte Brauereigebäude, das heute das Kultur- und Kommunikationszentrum beherbergt, faszinierte die Gäste aus Pisa. „Sie haben großes Interesse an unseren alten Industriedenkmälern“, berichtete Andreas Bregiel, Vorsitzender der IPA Unna, „deswegen fahren wir am Sonntag mit ihnen nach Dortmund und besuchen Hoesch, eine alte Zeche - und natürlich das Westfalenstadion.“

Das ist die „IPA“

Polizisten in aller Welt

  • Die International Police Association (IPA) ist die größte internationale Berufsvereinigung von Polizeibediensteten.
  • Sie hat etwa 360.000 Mitglieder in 65 Staaten. Das Motto lautet „Servo per amikeco“. Übersetzt aus der Kunstsprache Esperanto heißt dies: „Dienen durch Freundschaft“
  • Zum 20. Geburtstag der IPA Pisa waren Kollegen der IPA Unna im Jahr 2018 zu einem Besuch in der italienischen Stadt.

Doch zuvor musste am Samstag natürlich erstmal das Lindenbier probiert werden - und wo ginge das stilvoller als in der Abteilung 10, tief unten im Keller der einstigen Brauerei? Zwar gab es in Anbetracht der frühen Uhrzeit nur einen kleinen Schluck, der aber ausreichte, um eine angeregte Diskussion über Bier und Biersorten in Deutschland und Italien anzustoßen.

Neugierig auf das Lichtkunstmuseum

Die „Festa“ hatten die Gäste aus Pisa gemeinsam mit ihren deutschen Polizeikollegen bereits am Freitag besucht. „Wir waren im Meisterhaus essen und auf dem Rückweg zum Hotel haben wir die Beleuchtung in voller Pracht sehen können. Das war für unsere Gäste sehr beeindruckend“, so Bregiel.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Festa Italiana 2019: Samstag

Die "Festa Italiana" lockte am Samstag unzählige Menschen in die Stadt. Die erlebten einen Italien-Tag mit dem passenden, fast schon hochsommerlichen Wetter.
01.06.2019
/
Leierkasten-Robby marschierte über Massener Straße.© Udo Hennes
"La Vita Bella" trat auf dem Alten Markt auf.© Udo Hennes
Ein prächtiges Bild waren die historische Gruppen aus Pisa - hier vor der Stadtkirche.© Udo Hennes
Unnas Partnerstadt Pisa präsentierte sich von ihrer schönsten Seite.© Udo Hennes
Pisa im Gleichschritt.© Udo Hennes
Als sich die historischen Gruppen aus Pisa auf dem Alten Markt präsentierten, war es dort noch nicht so voll.© Udo Hennes
"Skotty´s eisheiße Gelatimusikshow" war auf der Bahnhofstraße zu erleben.© Udo Hennes
Auch das Puppentheater fand Publikum.© Udo Hennes
Kinderschminken auf dem Rathausplatz - da heißt es: Nicht ins schwitzen kommen!© Udo Hennes
Historie trifft auf moderne Technik. © Udo Hennes
"Carovana Mediterranea" präsentierten ihr Programm "Melodia e Poesia" im Atelier der Lindenbrauerei. Dabei ging es etwas besinnlicher zu.© Udo Hennes
Auh am Abend gab es gute italienische Musik auf dem Alten Markt.© Udo Hennes
"SALVAtore & L.N.G. Band" rockten den Alten Markt.© Udo Hennes
Am Abend wurde es eng und damit noch wärmer auf dem Alten Markt.© Udo Hennes
Das DRK war an der Wasserstraße im Einsatz.© Udo Hennes
Schlagworte Festa Italiana

Dass Unna Lichtkunst auch außerhalb der „Festa“ kann, erfuhren die italienischen Polizisten am Rande ihrer Stadtführung auch - schließlich befindet sich das Lichtkunstzentrum direkt neben der Abteilung 10 der Brauerei. Licht, Bier und Sonnenschein - der Eindruck, den die italienischen Polizisten von Unna mitnehmen dürften, könnte besser kaum sein.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfeuerwehr Unna

Der neue Imagefilm der Jugendfeuerwehr Unna: Ehrenamt ist auch etwas für junge Menschen

Hellweger Anzeiger Evangelische Stadtkirche

Schutz vor dem Wasser: Der gemauerte Turm der Stadtkirche ist künftig 35 Zentimeter höher

Hellweger Anzeiger Wegen Drogen vor Gericht

14 Cannabispflanzen unterm Bett im Kinderzimmer - „zu wissenschaftlichen Zwecken“

Meistgelesen