A1, A44 und B1 dicht: Totaler Verkehrsinfarkt löst Unfall mit sieben Autos aus

dzVerkehr

Unter dem Eindruck des langen Wochenendes ist der Verkehr in der Region am Abend vor Allerheiligen komplett zum Erliegen gekommen. Dabei ereignete sich auf der A44 ein Unfall mit sieben Autos. Nur kurze Zeit später kam es ganz in der Nähe zu einem weiteren Unfall.

Unna

, 31.10.2019, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Unfall mit insgesamt sieben Fahrzeugen war am Donnerstagabend die Folge des Verkehrsinfarkts auf den Autobahnen rund um Unna.

Jetzt lesen

Auf der A44 in Fahrtrichtung Kassel ereignete sich gegen 18 Uhr in Höhe des Rastplatzes Mühlhauser Tal zunächst ein Auffahrunfall zweier Autos. Der Fahrer eines dahinterfahrenden Pkw bemerkte den Unfall zwar noch rechtzeitig, die Autos dahinter allerdings reagierten ihrerseits zu spät und fuhren allesamt auf. So wurden insgesamt sieben Fahrzeuge in den Unfall verwickelt, der glücklicherweise glimpflicher ausgegangen war, als es zunächst hieß. Lediglich zwei der Beteiligten wurden leicht verletzt.

Die Verkehrssituation in der Region spitzte sich dadurch allerdings weiter zu. Wohl auch vor dem Hintergrund des langen Wochenendes waren A1 und A44 ohnehin schon voll, auch die Umgehungsstrecken beispielsweise über die B1 zwischen Werl und Unna waren hoffnungslos überlastet. Auf der A44 leitete die Polizei den Verkehr zunächst über den Parkplatz und dann zweispurig an der Unfallstelle vorbei. Trotzdem reichte der Rückstau auf der A44 zeitweise zurück bis an die Stadtgrenze Dortmund/Holzwickede.

Weiterer Auffahrunfall nur kurze Zeit später

Nur kurze Zeit später, gegen 20.20 Uhr, dann der nächste Unfall: Ebenso auf der A44 in Fahrtrichtung Kassel und ebenso in Höhe des Rastplatzes Mühlhauser Tal kam es zu einem weiteren Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen. Glücklicherweise ging wohl auch dieser Unfall glimpflich aus, Verletzte gab es laut Aussage der Polizei vom Donnerstagabend nicht. Lediglich eine schwangere Frau, die in den Unfall verwickelt war, wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Auch hier sorgten der Unfall und die zeitweilige Sperrung eines Fahrstreifens für Stau.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kind leicht verletzt

Unfall in Königsborn: Achtjähriger Junge auf Cityroller von Auto angefahren

Hellweger Anzeiger Flüchtlinge

Abschiebung: Politik fordert Aufklärung zur umstrittenen Vorgehensweise der Polizei

Hellweger Anzeiger Feuerwehr rückt aus

Auffahrunfall auf der A1 in Höhe von Ikea: Zwei Verletzte, zwei Spuren gesperrt, Stau bis Unna

Meistgelesen