Kunstort Unna

Frenzy Höhnes Werke beim Kunstverein und in der Stadtkirche

An zwei Orten stellte die Konzeptkünstlerin Frenzy Höhne ihre Werke im Rahmen von „Kunstort Unna“ aus. Wer nicht dabei sein konnte, kann die Exponate immer noch bewundern.
Demonstrationsschilder als Kunst: Die Konzeptkünstlerin Frenzy Höhne sorgte damit bei „Kunstort Unna“ vor der Stadtkirche für Aufsehen. Ihre Ausstellung beim Kunstverein läuft noch. © Kunstverein Unna

Eine ehemalige Mühle an der Mühlenstraße ist die Zentrale und der Ausstellungsort des Kunstvereins Unna. Bei der Aktion „Kunstort Unna“ durfte diese Mühle natürlich nicht fehlen.

Maler, Bildhauer, Fotografen, eigentlich das gesamte Spektrum der Kunst wird in fünf Ausstellungen im Jahr vom Kunstverein in die Mühle geholt. „Wir versuchen möglichst vielfältig zu sein“, erläutert Martin Kesper.

Der Vorsitzende des Kunstvereins ist froh, dass der Ausstellungsbetrieb nach der pandemiebedingten Zwangspause wieder angelaufen ist. An Künstlern, die sich hier für eine Ausstellung bewerben, mangelt es nicht.

Zwei Orte, eine Künstlerin

Für die Aktion Kunstort wurde Konzeptkünstlerin Frenzy Höhne eingeladen. Ihre Ausstellung „Psst!“ befasst sich mit der Gesellschaft und Phänomenen des Alltags. Fotos, Grafiken, Objekte und auch eine Klanginstallation erwarten die Besucher an der Mühlenstraße.

Wer bei „Kunstort Unna“ noch nicht dabei sein konnte, hat noch bis Sonntag, 26. September, die Gelegenheit dazu. Der Kunstverein Unna öffnet seine Räume an der Mühlenstraße 4c wie gewohnt donnerstags von 19 bis 21 Uhr, samstags von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 14-17 Uhr.

Zusätzlich war Frenzy Höhne bei „Kunstort Unna“ mit einer Aktion auf dem Kirchplatz an der Stadtkirche dabei. Auf großen Demonstrationsschildern konnten Passanten ihre eigenen Botschaften hinterlassen. Der Hintergedanke dabei: Auf den Bildern sollten keine Forderungen landen, sondern Vorsätze, was die zufälligen Demonstranten für die Gemeinschaft tun wollen. Alle Schilder sind in der Stadtkirche zu sehen.

Kunstort Unna 2021: Unnas Künstler, Museen und Galerien zeigen die Vielfalt der Kunst am Wochenende vom 10. bis 12. September. Wir stellen in loser Folge alle Kunstorte vor. Hier finden Sie unsere wachsende Übersicht: www.hellwegeranzeiger.de/schlagwort/kunstort-unna/ – und hier weitere Infos: www.kunstortunna.de

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.