Mit mehr als zwei Promille: Frau beschädigt mindestens fünf Autos beim Rangieren

dzPolizei

Stark alkoholisiert hat am späten Montagabend eine Frau versucht, in der Straße neben der Eishalle einzuparken. Ergebnis: Mindestens fünf beschädigte Autos.

Königsborn

, 21.01.2020, 13:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Rangieren in der Straße Bergenkamp hat eine 56-jährige Warsteinerin am Montagabend gegen 23.05 Uhr mindestens fünf geparkte Fahrzeuge beschädigt und einen Sachschaden von mehr als 8000 Euro verursacht.

Ein Anwohner hatte laute Kratz- und Knallgeräusche auf der Straße gehört und beobachtete, wie die Frau torkelnd aus ihrem Wagen stieg und in einem angrenzenden Haus verschwand, ohne sich um die beschädigten Wagen zu kümmern. Daraufhin rief er die Polizei.

Die alarmierten Einsatzkräfte trafen die Unfallverursacherin an und führten einen freiwilligen Atemalkoholtest mit ihr durch. Ergebnis: mehr als zwei Promille. Die Frau wurde mit zur Wache Unna genommen, wo ihr von einem diensthabenden Arzt zwei Blutproben entnommen wurden. Ihren Führerschein stellte die Polizei sicher. Gegen die 56-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wie Polizeisprecher Christian Stein auf Anfrage unserer Redaktion sagt, handelt es sich bei den Beschädigungen an den Autos überwiegend um Lackkratzer. Aber auch einige Kennzeichen seien eingedrückt worden. „Wer sein Auto dort geparkt hatte und Schäden feststellt, soll sich bei der Polizei melden“, fordert Stein weitere Geschädigte auf, sich zu melden. Die Straße Bergenkamp führt von der Hammer Straße zur Eishalle und dem Wohngebiet südlich davon. Sie ist eine Sackgasse und der Fahrbahnrand stets dicht mit Autos beparkt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus rückt näher an den Kreis Unna: „Wird uns schneller ereilen, als uns lieb ist“
Meistgelesen