Fleischkonsum trotz Klimakrise? Unnas politische Jugend diskutiert

dzDiskussionsveranstaltung

Junge Liberale, Jusos, die Junge Union und die Grüne Jugend erörtern am Dienstag, 12. November, im Schalander das Für und Wider des Fleischkonsums.

Unna

, 08.11.2019, 13:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Warum wäre es besser, wenn wir uns alle vegetarisch oder gar vegan ernähren? Welche ökologischen Folgen hat der Fleischkonsum? Und inwiefern ist die Politik daran beteiligt? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzt sich Unnas politische Jugend bei einer Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 12. November, in der Kulturkneipe Schalander auseinander.

Jetzt lesen

Nach dem gelungenen Auftakt des Diskussionsformats zum Thema Europa bietet das Kulturzentrum der politischen Jugend in Unna erneut eine Plattform zum Austausch: Zum Thema „Klimakrise und Teufelskreis der Fleischproduktion“ kommen die Sprecher der Jungen Liberalen, Jusos, Jungen Union und der Grünen Jugend zusammen und regen die Debatte mit kurzen Eingangsstatements an, danach soll im Plenum und mit dem Publikum diskutiert werden.

Gemeinsam soll so das Für und Wider des Fleischkonsums erörtert und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit geschärft werden.

Die Veranstalter hoffen auf einen lebendigen Austausch. Dabei setzen sie auf rege Teilnahme aus Bürgerschaft, Politik und würden es auch begrüßen, wenn sich Vertreter aus der Lebensmittelbranche an den Diskussionen beteiligen.

Ab 19 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen