Haushaltssperre light: Krise der öffentlichen Kassen kommt in Unna an

Redakteur
Unnas neuer Kämmerer Michael Strecker muss gleich eine erste Krisenmaßnahme treffen: Eine „Haushaltssperre light“ soll 500.000 Euro einsparen, die angesichts schwer absehbarer Herausforderungen in der nahen Zukunft in die Rücklage gesteckt werden sollen.
Unnas neuer Kämmerer Michael Strecker muss gleich eine erste Krisenmaßnahme treffen: Eine „Haushaltssperre light“ soll 500.000 Euro einsparen, die angesichts schwer absehbarer Herausforderungen in der nahen Zukunft in die Rücklage gesteckt werden sollen. © Stadt Unna
Lesezeit