Feuerwehr löscht Waldfläche in Massen

Flächenbrand

Es ist die Zeit der Flächenbrände. Ein Feuer in Unna-Massen war eines von mehreren in den vergangenen Tagen. Sie zeigen, wie hoch aufgrund der Trockenheit die Waldbrandgefahr ist.

Unna

, 07.07.2019, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr löscht Waldfläche in Massen

Die Feuerwehr hat am Samstagabend in einem Wäldchen westlich der Dortmunder Straße einen Flächenbrand gelöscht. © Neumann

Mit nur einem Löschfahrzeug hatte die Feuerwehr einen Brand am Samstagabend um 18 Uhr recht schnell unter Kontrolle gebracht. Reichlich Wasser reichte aus, um den Boden in einem Wäldchen westlich der Dortmunder Straße in Massen zu löschen.

Der Fall war einer von mehreren in der Region in den vergangenen Tagen. Sie zeigen, wie hoch das Risiko ist. Polizei und Feuerwehr warnen derzeit wegen der Trockenheit der vergangenen Wochen, glimmende Zigaretten wegzuwerfen. Schnell kann die Glut Waldböden oder Stoppelfelder in Brand setzen. Grillen oder offenes Feuer draußen sollten ebenso vermieden werden. Die Feuerwehr bittet auch darum, besonders jetzt keine Scherben in die Natur, auf Grünflächen oder in Gräben zu werfen. Sie können wie Brenngläser wirken, durch die Sonnenstrahlen Trockenes leicht entzünden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Betroffene erzählt

Therapeutenmangel: So schwer finden Depressive in Unna psychologische Hilfe

Hellweger Anzeiger Weihnachtsmarkt Unna

Mit interaktiver Karte: Für den Weihnachtsmarkt zieht der Wochenmarkt um

Meistgelesen