Feuerwehreinsatz an der Hermannstraße in Königsborn

dzFeuerwehreinsatz

Zu einem Einsatz rückte die Feuerwehr am Freitagnachmittag nach Königsborn aus. Vor Ort stellte sich die Situation dann allerdings nicht allzu bedrohlich dar.

Königsborn

, 19.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Einsatzalarm aus Königsborn: Die Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag zu einem Einsatz zur Hermannstraße in Königsborn gerufen. Am Einsatzort angekommen, waren die Retter auf einen größeren Brand vorbereitet.

Die Situation stellte sich allerdings als nicht so bedrohlich heraus – zur Erleichterung der betroffenen Anwohner im betroffenen Haus und in der Nachbarschaft. Essen war auf dem Herd in Brand geraten; es war dort offenbar vergessen worden.

Einsatz ist Routine

Für die Feuerwehrleute ist ein solcher Einsatz Routine. Sie bringen den Topf oder die Pfanne dann nach Möglichkeit ins Freie und lüften die Wohnung. Zu unterschätzen ist die Gefahr, die von stark kokelndem Essen ausgeht aber nicht. Zum einen können auch bei einem solchen Unglück giftige Gase entstehen, zum anderen können durch die große Hitze Gegenstände in der Küche oder auch Schränke in Brand geraten.

Der Einsatz der Feuerwehr in Königsborn war schnell beendet. Nach gutem Lüften der Räume konnten die Anwohner in ihre Wohnung zurückkehren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Video: Einsturzgefahr

Nach Nacht-Einsatz: Einsturzgefährdetes Haus abgestützt – Mieterfamilie bei Verwandten

Hellweger Anzeiger Mit Video: Feldbrand

Der nächste Feldbrand: 300 Strohballen brennen in Afferde - Straßensperrung aufgehoben

Hellweger Anzeiger Keine Kameras an Bord

Warum die Feuerwehr keine Rettungsgassen-Blockierer an die Polizei meldet