Festnahme: Polizei ortet Dieb durch ein gestohlenes iPad in Unnas Innenstadt

dzKriminalität

Er wähnte sich schon in Sicherheit, als er plötzlich von Polizisten umstellt war: Ein Dieb aus Unna hat sich bei einem Autoeinbruch ein Beutestück gegriffen, das ihm dann zum Verhängnis wurde.

Unna

, 18.01.2020, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Einbruch in einen geparkten Wagen an der Mauerstraße dürfte der Polizei auch Anlass geben, dem Opfer eine Belehrung zu erteilen. Dass ein Auto kein Tresor ist, gilt eigentlich als Binsenweisheit. Doch für den Dieb, der am Freitag gegen 16.40 Uhr den geparkten Wagen geknackt hat, war jenes Auto tatsächlich so verlockend wie ein versehentlich offen gelassener Banktresor.

Eine Tasche mit Bargeld, eine Münzsammlung und ein teurer Mobilcomputer machten seine Beute aus – zunächst jedenfalls. Im Nachhinein dürfte sich der Autoknacker gewünscht haben, er hätte das iPad liegen lassen.

Denn über den Funkchip für die Verbindung mit dem mobilen Internet ließ sich das Gerät orten. Das führte die Polizei zur Beute und somit zum Täter, den sie in der Innenstadt von Unna festnahm. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten überdies diverse Betäubungsmittel. Der Dieb wurde zunächst ins Polizeigewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sturm und Regen
Volle Keller und umgestürzte Bäume: Unwetter fordert die Feuerwehr im Kreis erneut
Meistgelesen